7. Juli 2018: 9. Treffen der Porsche-Fans in Bad Füssing

Vor genau 70 Jahren wurde der erste Porsche, der den Namen seines Entwicklers Ferdinand Porsche trug, für den Straßenverkehr zugelassen. Dieses runde Jubiläum wird auch in Bad Füssing in diesem Jahr angemessen gefeiert: Beim 9. Treffen der Freunde von Porsche-Fahrzeugen am 7. Juli auf dem Gelände des Bad Füssinger Freizeitparks.

Mehr als 70 Prozent aller jemals gebauten Porsche Fahrzeuge fahren heute noch. Beim Bad Füssinger Porsche-Treffen haben die Besucher die Gelegenheit, sich über die unglaubliche Vielfalt der in den letzten sieben Jahrzehnten produzierten Porsche-Serien hautnah zu informieren.

Der Veranstalter Christian Kaiser, hat in diesem Jahr zum 9. Mal Freunde von Porsche-Sportwagen zum Treffen nach Bad Füssing geladen.

"In Niederbayern gibt es viele Porsche-Begeisterte, aber keine angemessene Veranstaltung für diese Fans. Deshalb haben wir das Porsche-Treffen 2010 zum ersten Mal und seitdem jedes Jahr wieder organisiert", sagt Veranstalter Christian Kaiser. Aktuelle Informationen und das Programm des 9. Treffens der Freunde von Porsche-Fahrzeugen sind im Internet unter www.zuffenhausentreff.de zu finden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kur- & GästeService Bad Füssing
Rathausstraße 8
94072 Bad Füssing
Telefon: +49 (8531) 975580
Telefax: +49 (8531) 21367
http://www.badfuessing.de

Ansprechpartner:
Kurverwaltung Bad Füssing
Telefon: +49 (8531) 9755-80
Fax: +49 (8531) 213-67
E-Mail: tourismus@badfuessing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.