Höher, weiter, länger: Wander- und Trekkingrouten für Sportliche

Höher, weiter, länger. Sportliche Wanderfans und Trekker starten zur Teide-Challenge, erobern den GR 20, den GR 221 oder den SalzAlpenSteig. Quer durch Europa warten anspruchsvolle Wikinger-Routen auf Urlauber, die mehr wollen: mehr Höhe, mehr Strecke, mehr Anforderung.

Korsika: GR 20 – rund 9.000 Meter hinauf und hinunter
Richtig sportlich wird es auf dem berühmten GR 20, den die kleinen Wikinger-Gruppen von Süd nach Nord erobern. Rund 9.000 Höhenmeter hinauf und auch wieder hinunter stehen bei dem 15-tägigen Trip auf dem Programm. Der Marktführer bietet den Trekking-Klassiker komfortabel mit Gepäcktransport an.

Teneriffa: Teide-Challenge bis auf den Teidegipfel
Etwas weniger fordernd, aber auch anspruchsvoll ist die Teide-Challenge vom Strand bis zum höchsten Gipfel. Mehr als 4.700 Höhenmeter erklimmen zehn bis höchstens 14 Teilnehmer bei dieser Teneriffa-Tour. Startpunkt ist Puerto de la Cruz, Ziel der Teidegipfel.

Mallorca: Sierra de Tramuntana – unterwegs auf dem GR 221
Auch in der Sierra de Tramuntana schaffen die Wikinger-Gruppen rund 4.000 Höhenmeter sowohl bei den Auf- als auch bei den Abstiegen. Die Trekkings über den GR 221 führen wahlweise durch den nord- oder südwestlichen Teil des Gebirgszugs. Highlights sind die Gipfel Esclop und Galatzó, Puig Massanella und Puig Tomir und das Cap Formentor.

Italien: In 13 Tagen quer durch Italien
Quer durch Italien trekken konditionsstarke Aktivurlauber vom Adriatischen zum Tyrrhenischen Meer. Die „Coast-to-Coast“-Tour serviert in 13 Tagen Steilklippen und Bergpanoramen in Marken, Umbrien, Toskana und Latium. Cirka 3.200 Höhenmeter Auf- und mehr als 3.600 Höhenmeter Abstieg sind dabei „drin“.

Island: In der Arktis zählt jeder Meter mehrfach
Die 2.150 auf- und 2.650 Höhenmeter abwärts auf dem isländischen „Laugavegur“ klingen dagegen geradezu locker. Weit gefehlt: In der Arktis zählt jeder Meter mehrfach. Abseits der Zivilisation trekken Naturfans auf dem legendären „Weg der heißen Quellen“. Über Schneefelder, zu dampfenden Schwefelquellen, entlang von Gletschern, Liparitbergen, Vulkanen und Schluchten. Das ist Abenteuer pur und verlangt eine Portion Ausdauer.

Österreich individuell: Im eigenen Tempo über den SalzAlpenSteig
Individuelle Wanderurlauber mit sportlichen Ambitionen „bezwingen“ den Weitwanderweg SalzAlpenSteig. Der längste Aufstieg hat 860 Höhenmeter, der längste Abstieg 1.100. Auf dem zertifizierten Premiumweg ins Salzkammergut sind Kondition und Trittsicherheit gefragt. Die individuelle Wikinger-Tour gibt es inklusive vorgebuchter Unterkünfte, Gepäcktransport und Transfers.

Irland individuell: 215 Kilometer über den Kerry Way
Die längste Wanderstrecke für Individualurlauber wartet in Irland auf der 12-tägigen Reise „Milder Südwesten – der Kerry Way“. Geübte Naturfans absolvieren im eigenen Tempo 215 Kilometer. Von den Seen im Killarney-Nationalpark durch die Täler des Bridia Valley und weiter bis an die atemberaubende Küste geht es über abwechslungsreiche Wege auf und ab. Die Wanderer sind bei diesen individuellen Touren mit GPS-App und detaillierten Wegbeschreibungen unterwegs.
Text 3.091 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Geführte Reisen
Korsika: GR 20: von Süd nach Nord – 15 Tage ab 2.098 Euro, Juli, Sept. min. 8, max. 14 Teiln.
Teide-Challenge: vom Strand bis zum höchsten Gipfel Spaniens – 8 Tage ab 1.498 Euro, Sept., min. 10, max. 14 Teiln.
Durch den südwestlichen Teil der Sierra de Tramuntana – 8 Tage ab 1.395 Euro, Sept., Okt., min. 8, max. 14 Teiln.
Durch den nordwestlichen Teil der Sierra de Tramuntana – 8 Tage ab 1.335 Euro, Sept., Okt., min. 8, max. 14 Teiln.
Quer durch Italien – mare, monti, monumenti – 13 Tage ab 2.075 Euro, Sept., min. 10, max. 14 Teiln.
Island: Wildnistrekking durch das Hochland – 15 Tage ab 2.798 Euro, Juli, Aug., min. 10, max. 14 Teiln.

Individuelle Wanderreisen
Österreich: SalzAlpenSteig: Berge, Salz und Seen – 8 Tage ab 735 Euro, von Juli bis Sept.
Irland: Milder Südwesten – der Kerry Way – 12 Tage ab 848 Euro, bis Ende Okt.

Über die Wikinger Reisen GmbH

Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit mehr als 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wikinger Reisen GmbH
Kölner Str. 20
58135 Hagen
Telefon: +49 (2331) 90-46
Telefax: +49 (2331) 9047-04
http://www.wikinger-reisen.de

Ansprechpartner:
Eva Machill-Linnenberg
Pressesprecherin
Telefon: +49 (2331) 463078
Fax: +49 (2331) 4735835
E-Mail: wikinger@mali-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.