Restaurant Reinhardt’s präsentiert Weimarer Land Mahlzeit

Im Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ können Gäste ab sofort die Weimarer Land Mahlzeit bestellen. Das aus drei Gerichten bestehende Angebot stellt besonders frische und regionale Zutaten in den Mittelpunkt, die von Küchenchef Frank Reinhardt sowohl klassisch als auch ungewöhnlich und modern miteinander kombiniert wurden. Den Anstoß zu der Initiative lieferte das  Jahresprojekt „Thüringer Kulinarik im Weimarer Land“ des Weimarer Land Tourismus e.V.

Zentrales Element der neuen Mahlzeit im Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ bildet das Kutscherbrot, das auf traditionelle Thüringer Zutaten in raffinierter Kombination setzt. Dabei handelt es sich um ein mit Senf bestrichenes Landbrot mit gebratener Blutwurst, Zwiebeln und sauren Gurken. Ein weiterer Bestandteil der neuen Speisen ist ein mit blauen Kartoffeln und Steckrüben gefüllte Strudel, welcher mit einer Ziegenfrischkäsesauce serviert wird. Als Dessert ist eine Apfel-Birnen Kaltschale entstanden, die von einer Kugel Fruchtsorbet abgerundet wird.

Vorangegangen war der Vorstellung der Gerichte ein  Kochwettbewerb, an dem neben dem Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ zehn weitere Restaurants im Weimarer Land teilnahmen. Dafür wurde bereits im April eine Produktkiste mit regionalen Erzeugnissen wie Senföl, Ziegenkäse oder Honig an die Restaurants ausgeliefert.

Ziel der Aktion ist es, kulinarische Orte im Weimarer Land vorzustellen. Zu diesem Zweck ist eine Speisekarte entstanden, die eine Übersicht über die Mahlzeiten der teilnehmenden Gaststätten ermöglicht und zudem Hintergrundinformationen zu den Köchen und den Rezepten der Weimarer Land Mahlzeit bereithält. Zugänglich ist die Speisekarte mittels eines mit dem Handy einzuscannenden QR-Codes.

Über das Hotel Resort Schloss Auerstedt:

Das Hotel Resort Schloss Auerstedt umfasst das Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“ sowie Übernachtungsmöglichkeiten in Form von Ferienhäusern, –wohnungen und Apartments. Darüber hinaus beherbergt das Resort Hochzeiten, Feiern und Tagungen. Die im Stil eines traditionell brasilianischen Langhauses errichtete „Maloca“ befindet  sich ebenfalls auf dem Schlossgelände und wird als Veranstaltungsraum genutzt.  Während der Schlacht von Jena und Auerstedt im Jahre 1806 diente das historische Schloss dem Befehlshaber der preußischen Truppen als Hauptquartier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
99518 Bad Sulza
Telefon: +49 (36461) 92000
Telefax: +49 (36461) 92029
http://www.toskanaworld.net

Ansprechpartner:
Klaus Lohmann
Kommunikationsmanager
E-Mail: lohmannk@toskanaworld.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.