Smartfrog CEO Charles Fränkl: „Strom, Sicherheit und ein smartes Zuhause sind komplementär“

Smartfrog, ein führendes europäisches Technologieunternehmen im Bereich Internet of Things (IoT), baut seine Partnerschaften weiter aus und kooperiert mit dem Energieanbieter E.ON. E.ON- Kunden können ab sofort clever sparen und beim Abschluss eines Energievertrags einen Rabatt auf Smartfrogs Heimüberwachung- und Sicherheitslösung erhalten.

Via Smartphone, Tablet oder Notebook rund um die Uhr zu Hause sein – mit der Komplettlösung von Smartfrog, bestehend aus App, IP-Kamera und Videospeicher, können Nutzer jederzeit und von überall in ihre eigenen vier Wände hineinsehen, -hören und -sprechen. Die Smartfrog Komplettlösung ist damit ein einfacher Einstieg ins vernetzte Zuhause und macht es nicht nur sicherer, sondern auch bequemer.

Energieversorger können ihren Kunden durch die Zusammenarbeit mit IoT-Unternehmen zusätzlich zur Energie einen nützlichen Mehrwert anbieten und ihre Energieprodukte haptisch machen. Smartfrog CEO Charles Fränkl: „Die E.ON-Produkte lassen sich ideal mit unserer Komplettlösung kombinieren: Strom, Sicherheit und ein smartes Zuhause sind komplementär.“

Die nun auch bei E.ON verfügbare Smartfrog Cam ist in nur fünf Minuten einsatzbereit: Es genügt, die Smartfrog App herunterzuladen, sich zu registrieren und die Cam mit Strom und WLAN zu verbinden. Schon kann man von unterwegs auf seinem Smartphone (Android und iOS) oder am PC nachsehen, ob zu Hause alles in Ordnung ist. Ebenso einfach ist es mit Smartfrog, jederzeit beim Baby im Kinderzimmer zu sein, die Medikamenteneinnahme der Großeltern zu beobachten und einen Blick darauf zu werfen, was das eigene Haustier gerade anstellt.

Sobald sich etwas bewegt oder ein Geräusch registriert wird, erhält der Nutzer einen Alarm via E- Mail oder eine Push-Benachrichtigung auf sein mobiles Gerät. Die HD-Internet-Kamera beinhaltet neben dem Bewegungsmelder und Two-way-Audio eine Nachtsichtfunktion, ein 8-fach-Zoom und Zeitraffer. Damit lassen sich die Aufnahmen eines Tages in einen 5-Minuten-Videoclip verwandeln und mit Freunden teilen. Smartfrog legt großen Wert auf Datensicherheit. Alle Videodaten werden verschlüsselt per SSL übertragen und im TÜV- und ISO-zertifizierten Hochsicherheits-Rechenzentrum in Deutschland sicher aufbewahrt.

Zum Onlineshop von E.ON: https://bit.ly/2xTXp52

Weitere Infos: www.smartfrog.com

Über die Smartfrog Services GmbH

Smartfrog ist ein Technologieunternehmen im Bereich des "Internet of Things". Es geht darum, die Gegenstände des täglichen Gebrauches intelligenter zu machen und diese mit dem Internet zu verbinden – z. B. mittels einer App. Ziel ist, das Alltagsleben der Menschen bequemer und sicherer zu gestalten, indem moderne Technologien benutzerfreundlich und preisgünstig verfügbar gemacht werden.

Smartfrog bietet u. a. eine einfach zu bedienende und günstige Komplettlösung für Heimsicherheit an, mit der man seine Wohn- und Geschäftsräume jederzeit und von überall im Blick behält. Das Angebot ist ab 5,95 Euro/Monat erhältlich und ohne Mindestvertragslaufzeit. Es beinhaltet die App zur Verwaltung von bis zu zehn Kameras, eine Smartfrog Cam sowie Videospeicher.

Die Gesellschafter und Management-Mitglieder von Smartfrog gehörten zu den Gründern von international führenden IT- und Internetunternehmen wie Strato, ClickandBuy und AVG. Der Präsident des Verwaltungsrates ist Norbert StanglGründer von Strato und ClickandBuy. Managing Director sind Andreas Rudyk, ehemals Antivirus und Internet-Sicherheit Unternehmen AVG und John Fitzgerald, ehemals CleverCards.com. Als Investor ist u. a. e.Ventures beteiligt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Smartfrog Services GmbH
Mohrenstrasse 34
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 2201227-29
http://www.smartfrog.com/

Ansprechpartner:
Alexander Hauk
Telefon: +49 (30) 2201227-11
E-Mail: alexander.hauk@smartfrog.com
Carolin Pfanne
Communications
Telefon: +49 (30) 2201227-59
Fax: +49 (30) 220122799
E-Mail: carolin.pfanne@smartfrog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.