Auch Jungen gegen Papillomaviren impfen

Ab sofort übernimmt die Novitas BKK die Schutzimpfung gegen Humane Papillomaviren (HPV) auch für Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren, außerdem eine Nachimpfung für Jungen bis 17. Diese neue Impfung hat die Ständige Impfkommission beim Robert-Koch-Institut soeben empfohlen.

„Die HPV-Schutzimpfung ist für Mädchen schon seit Jahren Kassenleistung“, betont Novitas BKK-Vorständin Kirsten Budde, „wir freuen uns, dass wir sie nun als eine der ersten Krankenkassen auch für Jungen bieten können.“

Vorerst müssen Novitas BKK-Versicherte diese Impfung beim Arzt bezahlen. Der Novitas BKK-Kundenservice erstattet die Kosten gegen Vorlage der Belege.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVITAS BKK
Schifferstr. 92-100
47059 Duisburg
Telefon: +49 (1802) 665522
Telefax: +49 (203) 5459-764
http://www.novitas-bkk.de/novitas/

Ansprechpartner:
Stefanie Jung
Pressebeauftragte
Telefon: +49 (203) 545-9684
Fax: +49 (203) 545-608302
E-Mail: stefanie.jung@novitas-bkk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.