Wie scharfe Bayerwald-Unikate die Welt erobern

Aus Niederbayern nach Dubai, Namibia oder Neuseeland: Der 34-jährige Stefan Tremml fertigt Messer in Handarbeit und verkauft seine edlen Werkzeuge rund um den Globus.

Vorsichtig zieht Stefan Tremml ein mit Gold und Edelsteinen verziertes Messer aus dem Schaft. Sanft streift er über die schimmernde, rund 30 Zentimeter lange Klinge. „Dieses Messer hatte ich bei einer Luxusmesse in Abu Dhabi mit dabei“, sagt er. Durch sein Handwerk hat der Mann mit langen Haaren und Vollbart aus Thalersdorf im niederbayerischen Landkreis Regen schon den halben Planeten bereist. Seine Messer hat er nicht nur an Scheichs verkauft, die es gerne groß und protzig mögen. Sie gingen bis nach Costa Rica, nach Namibia, in die USA, nach Australien und sogar bis ans andere Ende der Welt nach Neuseeland. Dabei sind seine Kunden so vielfältig wie seine Werke. Neben Scheichs und Sammlern gehören auch Küchenchefs, Forstarbeiter oder Hausfrauen zu den Abnehmern seiner handgemachten Messer. Vergleichsweise einfache Exemplare gehen für 70 bis 80 Euro über den Tisch. Für aufwändige und mit teuren und exotischen Materialien verzierte Stücke sind bis zu 25.000 Euro fällig.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

Über die NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Karl Städele
Vorstand
Telefon: +49 (941) 307410
Fax: +49 (941) 3074114
E-Mail: staedele@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.