Saisonüblicher Anstieg der Arbeitslosigkeit

Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt ist im August saisonbedingt angestiegen. Vor allem Jugendliche unter 25 Jahren sind vorübergehend von Arbeitslosigkeit betroffen.

"Ich habe diese Entwicklung erwartet", sagt Ingo Zenkner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt.
"Im August gab es in den letzten Jahren immer einen Anstieg der Arbeitslosenzahlen, weil sich zu dieser Zeit vermehrt junge Menschen nach Schul- und Ausbildungsende bei uns melden. Deshalb ist auch die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren angestiegen. Sie liegt aber unter den Werten der Vorjahre."
"Unser Arbeitsmarkt" wird einen Großteil dieser jungen Menschen rasch aufnehmen, denn qualifizierte Fachkräfte werden in den Betrieben unserer Region gesucht. Außerdem ist die Gewinnung von Fachkräften für die Unternehmen eines der wichtigsten Themen. Wir werden daher beide Seiten intensiv unterstützen."

Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Gesamtbezirk

Im August waren im Bezirk der Arbeitsagentur Karlsruhe-Rastatt 19.409 Männer und Frauen ohne Arbeit. Dies waren 1.773 weniger als im Vorjahresvergleich, jedoch 1.011 mehr als im Juli. Die Arbeitslosenquote stieg dadurch um einen Zehntelprozentpunkt. Mit aktuell 3,3 Prozent liegt sie 0,4 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Im August konnten 5.596 Menschen aus der Arbeitslosigkeit abgemeldet werden. Gleichzeitig mussten sich 6.595 Frauen und Männer neu arbeitslos melden.

Die Arbeitskräftenachfrage ist weiterhin groß. Personalverantwortliche in den Unternehmen haben dem Arbeitgeberservice im vergangenen Monat 2.440 neue Arbeitsstellen zur Besetzung gemeldet. Das derzeitige Gesamtangebot liegt bei 9.240 offenen Stellen.

Über Bundesagentur für Arbeit
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Straße 104
90478 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 179-0
Telefax: +49 (911) 179-2123
http://www.arbeitsagentur.de

Ansprechpartner:
Werner Blaschke
Bereichsleiter
Telefon: +49 (7222) 930-151
Fax: +49 (7222) 930-295
E-Mail: Werner.Blaschke@arbeitsagentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.