Formel 1 – Der Große Preis von Deutschland auch 2019 wieder auf dem Hockenheimring

Hockenheim. Die Sensation ist perfekt – die Formel-1-Fans können sich freuen, dass es nach dem spannenden Heimspiel vor ausverkaufter Kulisse im vergangenen Juli auch in 2019 wieder einen Großen Preis von Deutschland am Hockenheimring geben wird.

Georg Seiler, Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH: „Wir freuen uns sehr, dass nach dem diesjährigen beeindruckenden Formel-1-Rennen am Hockenheimring auch für nächstes Jahr ein deutscher Grand Prix im Formel-1-Rennkalender gesichert werden konnte. Nach intensiven sowie konstruktiven Vertragsverhandlungen sind wir hocherfreut zu einer ergebnisorientierten Einigung gekommen zu sein. Die Verhandlungsbasis war zu jeder Zeit sehr vertrauensvoll. Wir möchten uns ausdrücklich bei unserem langjährigen Partner Mercedes-Benz bedanken, denn ohne deren Zusagen, das Titelsponsoring für das Rennen in der kommenden Saison zu übernehmen, wäre es nicht zu dieser Einigung gekommen.“

Informationen zum Beginn des Ticketvorverkaufs für den Großen Preis von Deutschland, der voraussichtlich am 28. Juli 2019* stattfinden wird, werden in Kürze folgen.

*vorbehaltlich FIA-Bestätigung

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hockenheim-Ring GmbH
Am Motodrom
68766 Hockenheim
Telefon: +49 (6205) 950-0
Telefax: +49 (6205) 950-299
http://www.hockenheimring.com/

Ansprechpartner:
Kerstin Nieradt
Assistenz Geschaeftsfuehrung / Presse- und Oeffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6205) 950202
Fax: +49 (6205) 950-28202
E-Mail: kerstin.nieradt@hockenheimring.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.