10.000 Euro für das Ehrenamt – Sparkasse Bremen zeichnet sieben Preisträger mit dem Bremer Bürgerpreis aus

Auch 2018 stellt die Sparkasse Bremen 10.000 Euro für den Bremer Bürgerpreis zur Verfügung. Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „Zukunft braucht Zusammenhalt“. Gesucht wurden Projekte, die sich für mehr Zusammenhalt in Bremen einsetzen. Insgesamt erhielten sieben Preisträger aus den Kategorien „Lebenswerk“, „Alltagshelden“ und „U21“ die begehrte Auszeichnung.

Thomas Fürst, Vorstandsmitglied der Sparkasse Bremen, überreichte während der feierlichen Veranstaltung die Pokale an die Gewinnerinnen und Gewinner. Mit dem regionalen Wettbewerb würdigt die Sparkasse Bremen die Vielfalt des Ehrenamts in der Hansestadt. Dieses Jahr gingen rund 40 Bewerbungen ein – eine Rekordzahl. Dies zeigt, wie viele Bremerinnen und Bremer hier aktiv sind. In Zeiten der Digitalisierung wird es immer einfacher, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Gleichzeitig wächst jedoch das Bedürfnis nach „realen“ Kontakten und einem sozialen Miteinander: „Es bedarf Menschen, die sich für eine Kultur des Miteinanders einsetzen. Sie tragen dazu bei, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu stärken. Dafür möchten wir Danke sagen“, so Fürst.

Bremerinnen und Bremer können auch unterstützen

Das Besondere in diesem Jahr: Alle Preisträgerinnen und Preisträger können ihr Projekt auf dem digitalen Spendenportal der Sparkasse Bremen einstellen. „Durch das Portal bieten wir Bremerinnen und Bremern die Möglichkeit, ihre Projekte zusätzlich finanziell zu unterstützen und somit das Ehrenamt in Bremen weiter zu stärken“, freut sich Fürst. Um den Start des Portals anzuschieben, stellt die Sparkasse überdies 2.500 Euro für eine Verdopplungsaktion zur Verfügung: Jede Spende, die zwischen fünf und 100 Euro liegt und bis zum Tag des Ehrenamtes am 5.12. eingeht, wird verdoppelt, bis der Betrag ausgeschöpft ist. Weitersagen lohnt sich also! (Weitere Informationen zum Spendenportal erhalten Sie unter: www.sparkasse-bremen.de/…)

Ehrenamt in Bremen sichtbar machen

Die Jury wählte sieben Projekte aus, die Menschen miteinander verbinden. In der Kategorie „Lebenswerk“ wurden zwei Personen ausgezeichnet, die sich seit mehr als 25 Jahren für ihr Projekt stark machen: Martina Krause, Leiterin des „Spieltreff Bürgerpark“, bietet eine betreute Spielmöglichkeit für große und kleine Kids an.

Stefan Wolfestieg ist hingegen in der Jugendfeuerwehr Bremen Blumenthal aktiv und organisiert beispielsweise Ausflüge für die Jugendlichen. Beide erhielten jeweils 1.500 Euro für ihr Projekt.

Die Gewinner in der Kategorie „Alltagshelden“ bekamen für ihr ehrenamtliches Engagement in ihrem Lebensumfeld ebenfalls je 1.500 Euro. Hierzu zählt die DLRG Bremen, vertreten durch Martin Reincke, die unter anderem die Organisation und Durchführung des Wasserrettungsdienstes übernimmt. Auch das „Künstlerhaus Ausspann“, vertreten durch Ronald Philipps, wurde für sein vielfältiges Angebot ausgezeichnet. Dr. Peter Valtink nahm den Preis für „Die Bremer Suppenengel“ entgegen, die wochentags frische Mahlzeiten für Bedürftige zubereiten. Zudem ging der Preis an Joda Stößer vom Förderverein „Freifunk Bremen e.V.“, der sich um den Ausbau eines stadtweiten Datennetzes bemüht.

In der Kategorie „U21“ wählte die Jury Anna Ikonik vom Jugendbeirat Hemelingen aus, die 1.000 Euro für ihr Engagement erhielt. Der Jugendbeirat trägt durch seine Aktionen zur Verbesserung der Lebensqualität von Jugendlichen in Hemelingen bei.

Über die Die Sparkasse Bremen AG

Mit einer Bilanzsumme von mehr als 11 Milliarden Euro, rund 1.300 Mitarbeitern und mehr als 75 Standorten ist die Sparkasse Bremen Marktführer für Finanzdienstleistungen in der Hansestadt. Als Freie Sparkasse 1825 von Bremer Bürgern gegründet, zählt sie heute zu den größten Sparkassen in Deutschland. Sie ist ein starker Partner des Mittelstands und begleitet unternehmerisches Wachstum mit Branchenexpertise und Kompetenz vor Ort. Ihren Privatkunden bietet die Sparkasse Bremen mehrfach ausgezeichnete Beratungsleistungen rund ums Sparen und Finanzieren sowie zu Vorsorge- und Immobilienthemen. Das exklusive Private Banking beinhaltet eine professionelle Vermögensverwaltung sowie ein Stiftungs- und Generationenmanagement.

Fast 200 Jahre Engagement für Bremen

Über Generationen hinweg ist die Sparkasse Bremen mit ihren Kunden verbunden und verzichtet dabei auf Gewinnmaximierung. Vielmehr investiert sie einen erheblichen Teil ihrer Erträge in die Lebensqualität der Bremerinnen und Bremer – vom Kindergarten über den Sportverein bis zu den großen kulturellen Highlights der Stadt. Jeder Kunde der Sparkasse Bremen verbessert so gleichzeitig die Lebensqualität in seinem Stadtteil und in ganz Bremen. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Die Sparkasse Bremen AG
Am Brill 1-3
28195 Bremen
Telefon: +49 (421) 179-0
Telefax: +49 (421) 179-3333
https://www.sparkasse-bremen.de

Ansprechpartner:
Nicola Oppermann
Pressesprecherin
E-Mail: nicola.oppermann@sparkasse-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.