ISRA plant weiteren strategischen Ausbau mit Fokus auf SMART FACTORY AUTOMATION und erweitert Executive Management

Die ISRA VISION AG (ISIN DE 0005488100) – das TecDAX-Unternehmen für industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), weltweit einer der führenden Anbieter für Oberflächeninspektionen von Bahnmaterialien und für 3D Machine Vision Anwendungen – setzt ihre Aktivitäten zur konsequenten Zukunftsausrichtung des Unternehmens mit dem neueren Fokus auf SMART FACTORY AUTOMATION fort. Neben einer umfassenden Innovationsroadmap und einer breiteren Aufstellung des Produktangebots für die Industrieautomatisierung sind ein strategischer Ausbau der Strukturen sowie eine zielgerichtete Erweiterung des Managements wichtige geplante Schritte für das zukünftige Geschäft in diesem Markt.

Mit einem parallel aufzubauenden Vertriebsnetzwerk plant ISRA sukzessive den Eintritt in neue Märkte der vernetzten Automatisierung mit Machine Vision. Im Vordergrund steht dabei vor allem die Verknüpfung der 3D Machine Vision Kompetenz von ISRA mit der Roboterautomatisierung sowohl in der Automobilindustrie als auch in der Fertigung außerhalb der Automobilindustrie. Die anvisierte 3D Embedded Machine Vision Automatisierung ist einer der strategischen Schwerpunkte auf dem Weg zur nächsten Umsatzdimension von über 200 Millionen Euro. Hierfür verstärkt ISRA deshalb die Organisation mit Guido Hettwer als neuem Mitglied im Executive Management und integriert mit ihm einen ausgewiesenen Experten mit über 20 Jahren Managementerfahrung in großen Organisationsstrukturen und mit exzellentem Marktwissen. Herr Hettwer war zuvor in verschiedenen leitenden Positionen bei Bosch Rexroth tätig und bringt durch seine strategischen sowie operativen Kompetenzen sehr gute Voraussetzungen mit, um mit ISRA die nächsten Schritte für SMART FACTORY AUTOMATION erfolgreich umzusetzen.

Die Innovationsdynamik, die mit neuen Produkten – auch im Bereich SMART FACTORY AUTOMATION – kontinuierlich weitere Nachfrage generiert, die Investitionen in den Markt und strategisch wichtige Bereiche sowie der hohe Auftragsbestand von aktuell deutlich über 90 Millionen Euro brutto (Vj.: ca. 85 Millionen Euro brutto) bilden eine gute Basis für die Fortsetzung der erfolgreichen, profitablen Wachstumsstrategie im neuen, am 1. Oktober 2018 gestarteten Geschäftsjahr.

Weitere Informationen finden Sie unter www.isravision.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ISRA VISION
Industriestr. 14
64297 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 948-0
Telefax: +49 (6151) 948-140
http://www.isravision.com

Ansprechpartner:
Ute Schmitt-Klauer
Telefon: +49 (6151) 948-209
E-Mail: investor@isravision.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.