ScanCorner digitalisiert das CERN Foto-Archiv!

Ende 2017 hat die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) ScanCorner damit beauftragt, einen Großteil seines Bildarchivs aus der Periode der frühen 70er bis zu den frühen Millenniumjahren zu digitalisieren. Der Auftrag beinhaltet über 175‘000 Bilder, mehrheitlich 24×36 Standard-Negative aus dem Aktenarchiv. Nach dem Scanvorgang werden die digitalen Bilder zusammen mit einem Satz vereinbarter Meta-Informationsfelder in das Dokumenten-Archiv von CERN übertragen. ScanCorner leistet damit einen wichtigen Beitrag, um die Reichweite und Qualität der CERN-Bibliothek mit seinem weitgehend öffentlich zugänglichen Bildmaterial zu verbessern.

Lassen auch Sie Ihre Fotos, Negative und Dias bei ScanCorner digitalisieren!

Erinnern Sie sich noch an die farbigen Papier-Couverts, welche vom Foto-Geschäft retourniert wurden? Hinten steckten die 36 Bilder vom Analog-Film, vorne wurden die Negative in Streifen eingesteckt. 30 Jahre später sind diese Bilder – falls noch vorhanden – meist in einem etwas verblichenen Zustand. Viel unangenehmer aber ist das Verblassen der analogen Erinnerungen. Sind die Fotoabzüge nicht mehr vorhanden oder funktioniert der Diaprojektor nicht mehr richtig, lassen sich diese Schätze nur schwer ins Gedächtnis zurückholen. Auch ist die Sammlung oft ein unaufgeräumter Haufen in einer alten Schachtel, ganz im Gegensatz zu den Digitalbildern der letzten 15 Jahre, welche mit ein paar Klicks leicht auf dem PC zu finden sind.

Die Vorteile der digitalen Fotografie haben das Verhalten des Fotografen, des Betrachters als auch der Industrie radikal verändert. Digitale Bilder lassen sich leicht mit Familie und Freunden austauschen oder per E-Mail versenden (auch über große Entfernungen), sie können vervielfältigt, weiterverarbeitet (z.B. in Fotobüchern) und sicherheitskopiert werden. Im Gegensatz zu analogen Bildern, bei denen ein wenig Feuchtigkeit und Schimmel zur Zerstörung führen kann, garantiert die digitale Speicherung, dass auch nach Jahrzehnten keine Bildinformationen verloren gehen.

So hat sich bestimmt schon mancher überlegt, die Schachtel mit den Negativen oder die Dias digitalisieren zu lassen. Wer gezögert hat, tat dies meist aus zwei Gründen: hohe Scan-Kosten oder zu großer Aufwand beim Sortieren und Vorselektieren.

ScanCorner bezeichnet sich als den beliebtesten Digitalisierungsanbieter Deutschlands, weil das innovative Team davon überzeugt ist, für beide Probleme die richtige Antwort zu haben. Dank einem Outsourcing-Konzept kann ScanCorner einen attraktiven rundum Service bieten, der sich vor keinem Vergleich scheuen muss:

Mitarbeiter von ScanCorner scannen und bearbeiten jedes Bild individuell und von Hand. Der Standard-Service beinhaltet Staub- und Kratzerentfernung, Zurechtschneiden, Drehen, Rote-Augen-Korrektur, Farb-Optimierung, Entfernung von Flecken, personalisierte DVDs sowie eine Online-Galerie, mit der der Kunde die digitalisierten Bilder vor dem Brennen der DVD überprüfen kann.

Aufgrund des attraktiven Angebots sollen sich die Kunden nicht bei jedem Bild überlegen müssen, ob es unbedingt gescannt werden soll und der Aufwand  reduziert sich darauf, die Couverts, Schachteln oder Magazine gut verpackt an ScanCorner zu versenden. ScanCorner akzeptiert auch unterschiedliche Medienformate unter dem gleichen Auftrag. Des Weiteren kennt ScanCorner praktisch keine zusätzliche Kosten, weder für die Reinigung, bei Negativ-Einzelbildern noch für die inbegriffene DVD.

Neben dem Digitalisieren von Fotos, Dias und Negativen kann ScanCorner auch Audiokassetten, Schallplatten, VHS Kassetten oder Super 8 Bänder in DVDs umwandeln. Hierbei ist das manuelle Reinigen der Bänder sowie das Herausschneiden von Sequenzen ohne Aufzeichnung im Service inklusive.

Wer ScanCorner testen will, kann das spezielle Testangebot nutzen und bis zu 5 Bilder gratis einsenden. (Gutschein-Code „TRYOUT“ auf der Bestellseite). Bei Fragen erreichen Sie ScanCorner unter info@scancorner.de, telefonisch unter 07121-340773 und natürlich auf der Homepage www.scancorner.de  

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ScanCorner AG
Tübingerstr. 72
72762 Reutlingen
Telefon: +49 (7121) 346783
https://www.scancorner.de

Ansprechpartner:
Eric Schreiber
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7642) 9-9080
E-Mail: eric@scancorner.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.