Veränderungen im Executive Board

An der Spitze der Endress+Hauser Gruppe kommt es zu Veränderungen. Dr. Andreas Mayr wird ab 1. März 2019 als Chief Operating Officer (COO) für Vertrieb, Produktion und Support zuständig sein und damit mehr Verantwortung im Executive Board übernehmen. In dieser Funktion ist er künftig der Stellvertreter von CEO Matthias Altendorf. Bereits seit 1. Oktober 2018 leitet neu Jörg Stegert als Chief Human Resources Officer (CHRO) den gesamten Personalbereich.

Hintergrund der Reorganisation sind die zunehmende Dynamik der Digitalisierung, das wechselhafte wirtschaftliche und politische Umfeld und nicht zuletzt das stetige Wachstum der international tätigen Firmengruppe. „Diesen Wandel möchten wir weiterhin aktiv gestalten“, erklärt Klaus Endress, Präsident des Verwaltungsrats. „Die Bündelung der operativen Verantwortung in der Hand eines COO verschafft insbesondere dem CEO für seine Aufgaben mehr Freiräume.“

Matthias Altendorf, der das Familienunternehmen seit 2014 leitet, wird sich künftig noch intensiver um die Ausrichtung, Vernetzung und Weiterentwicklung der Endress+Hauser Gruppe kümmern, ebenso um die weltweite Verankerung von Firmenkultur und Werten. Neben den Schwerpunkten Strategie, Geschäftsentwicklung und Digitalisierung wird er den weiteren Ausbau des Laboranalyse-Geschäfts vorantreiben.

Andreas Mayr (57) war als Corporate Director für Marketing und Technologie schon bisher Mitglied des Executive Boards der Gruppe. Künftig wird der promovierte Physiker, der seit 1998 für Endress+Hauser tätig ist, seine ganze Arbeitskraft dort einbringen. Seine Nachfolge als Vorstand der Endress+Hauser SE+Co. KG in Maulburg – das Kompetenzzentrum der Gruppe für Füllstand- und Druckmesstechnik – wird zum 1. Januar 2019 Dr. Peter Selders (49) antreten. Dieser verantwortet dort bislang den Hauptbereich Technologie.

Personalbereich unter neuer Leitung

Neu ins Executive Board eingezogen ist Jörg Stegert. Er leitet seit 1. Oktober 2018 den Personalbereich der Firmengruppe. Der 48-Jährige war zuletzt Personalchef bei der Knorr-Bremse AG in München. Dort betreute er die oberste Führungsebene und trieb zentrale Projekte im Personalbereich voran wie zum Beispiel die Einführung internationaler Strukturen und einer modernen HR-IT-Landschaft. Zudem ist er mit Themen der internen Kommunikation sowie der Aus- und Weiterbildung vertraut. Jörg Stegert löst Roland Kienzler ab, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Im Executive Board der Endress+Hauser Gruppe sitzen außerdem Dr. Manfred Jagiella (als Corporate Director verantwortlich für das Prozessanalyse-Geschäft), Chief Information Officer Pieter de Koning (Informationstechnologie), Chief Sales Officer Nikolaus Krüger (Vertrieb und Service), Chief Financial Officer Dr. Luc Schultheiss (Finanzen) sowie General Counsel Dr. Heiner Zehntner (Recht).

Über die Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG

Endress+Hauser ist ein international führender Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik. Die Firmengruppe zählt weltweit mehr als 13.000 Beschäftigte. 2017 erwirtschaftete sie über 2,2 Milliarden Euro Umsatz.

Struktur
Eigene Sales Center sowie ein Netzwerk von Partnern stellen weltweit kompetente Unterstützung sicher. Product Center in zwölf Ländern erfüllen die Wünsche der Kunden schnell und flexibel. Eine Holding in Reinach/Schweiz koordiniert die Firmengruppe. Als erfolgreiches Unternehmen in Familienbesitz will Endress+Hauser auch künftig selbstständig und unabhängig bleiben.

Produkte
Endress+Hauser liefert Sensoren, Geräte, Systeme und Dienstleistungen für Füllstand-, Durchfluss-, Druck- und Temperaturmessung sowie Analyse und Messwertregistrierung. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden mit automatisierungstechnischen, logistischen und informationstechnischen Dienstleistungen und Lösungen. Die Produkte setzen Maßstäbe im Hinblick auf Qualität und Technologie.

Branchen
Die Kunden kommen überwiegend aus den Branchen Chemie/Petrochemie, Lebensmittel, Öl und Gas, Wasser/Abwasser, Energie und Kraftwerke, Life Sciences, Grundstoffe und Metall, Erneuerbare Energien, Papier und Zellstoff sowie Schiffbau. Sie gestalten mit Unterstützung von Endress+Hauser ihre verfahrenstechnischen Abläufe zuverlässig, sicher, wirtschaftlich und umweltfreundlich.

Geschichte
Endress+Hauser wurde 1953 von Georg H. Endress und Ludwig Hauser gegründet. Die Firmengruppe ist seit 1975 im Alleinbesitz der Familie Endress. Das Unternehmen entwickelte sich konsequent vom Spezialisten für Füllstandmessung zum Anbieter von Komplettlösungen für die industrielle Messtechnik und Automatisierung. Gleichzeitig wurden ständig neue Märkte erschlossen.

Weitere Informationen unter www.endress.com/medienzentrum oder www.endress.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG
Colmarer Straße 6
79576 Weil am Rhein
Telefon: +49 (7621) 975-01
Telefax: +49 (7621) 975-555
http://www.de.endress.com

Ansprechpartner:
Martin Raab
Telefon: +41 (61) 7157722
Fax: +41 (61) 7152888
E-Mail: martin.raab@holding.endress.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.