IT-Restbudgets sinnvoll ausgeben mit Gebrauchter Software

Rechtzeitig zu Weihnachten ist er wieder da: Der U-S-C Sparfix-Rechner!

„Fast ein Jahr lang mussten findige IT-Angestellte mittelständischer Unternehmen auf unser beliebtes Verbraucher-Tool verzichten“, erklärt U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner, „mit dem Sparfix-Rechner kann jeder schnell, einfach und unabhängig mögliche Einsparpotentiale durch den Einsatz von Gebrauchtsoftware berechnen. Für unsere Konkurrenz war dieses verbraucher-freundliche Hilfsmittel scheinbar ein rotes Tuch, denn sie forderte so massiv die Löschung des Sparfix-Rechners von unserer Webseite, dass leider nur via Gerichtsurteil über dessen Zukunft entschieden werden konnte. Umso mehr freuen wir uns nun über das finale Urteil des Landgerichts Hamburg.“

Das Landgericht Hamburg urteilte wie folgt: „Der Preisrechner ist unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt zu beanstanden […] Er ist nicht irreführend […] und enthält keine sonstigen zur Täuschung geeigneten Angaben […].“

Daher steht nun der Sparfix-Rechner ab sofort allen, die auf die Schnelle spielerisch erfahren wollen, wie viel Sie mit dem Einsatz beispielsweise von Microsoft Office 2016 Volumenlizenzen gegenüber Microsoft Office 2019 Volumenlizenzen einsparen können, wieder zur Verfügung.

„Natürlich spielt auch die Abnahmemenge eine entscheidende Rolle“, führt U-S-C Geschäftsführer Walter Lang die Idee des Sparfix-Rechners weiter aus, „je mehr gebrauchte Software Sie kaufen, umso höher die Ersparnis. Teilweise können mit gebrauchten Softwarelizenzen bis zu 70 Prozent gegenüber neuen Lizenzen eingespart werden.“

Ausprobieren kann jeder den Sparfix-Rechner völlig unverbindlich auf der U-S-C Webseite.

Über die U-S-C GmbH

Die U-S-C GmbH mit Sitz in München ist seit 10 Jahren Spezialist für den Handel mit gebrauchter und neuer Software. Zu Ihrem Kerngeschäft gehört neben einem Online-Web-Shop die professionelle SAM-Beratung. Als Gebrauchtsoftware-Händler kauft, verkauft und tauscht U-S-C gebrauchte Produkte schon immer gemäß den Richtlinien des EuGH-Urteils vom 03.07.2012. Außerdem ist U-S-C freier Lizenzgutachter und führt – als Experte für Microsoft, VMware, Adobe und Citrix – Lizenz-Audit-Vorbereitungen, Software Asset Management (SAM) und alle Hersteller übergreifende Lizenz-Workshops durch. „Wir sind professionelle und geprüfte Lizenzberater, aber bewusst unabhängig von Herstellern wie Microsoft“, betont U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner, „dadurch können wir frei von Herstellerauflagen und besonders kundenorientiert beraten.“ Weitere Informationen unter https://www.u-s-c.de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

U-S-C GmbH
Ramersdorfer Str. 1
81669 München
Telefon: +49 (89) 6008786-0
Telefax: +49 (89) 8008786-19
http://www.u-s-c.de

Ansprechpartner:
Peter Reiner
Geschäftsführer
Telefon: +49 (89) 6008786-0
Fax: +49 (89) 8008786-19
E-Mail: pr@u-s-c.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.