Blumhardt-Jubiläum: Revolutionäre Visionen aus Bad Boll im Christophsbad

2019 jährt sich der 100. Todestag von Pfarrer Christoph Blumhardt. Vater und Sohn Blumhardt prägten fast 70 Jahre den Geist von Bad Boll. Beide verstanden sich als christliche Visionäre, die im Kurhaus exemplarisch das Reich Gottes erwarteten und zugleich aktiv beförderten. Dabei ging es ihnen um die Heilung von körperlichen und seelischen Gebrechen, wie um politische Dimensionen einer Befriedung der ganzen Welt. Das Klinikum Christophsbad lädt herzlich ein zum Vortrag „Revolutionäre und heilsame Visionen aus Bad Boll. Das Menschen- und Weltbild von Vater und Sohn Blumhardt“ am Donnerstag, dem 10. Januar, um 17 Uhr im Herrensaal des Klinikums (Haus 11). Der Eintritt ist frei.

Der Theologe und Literaturwissenschaftler Albrecht Esche M.A. war Pfarrer in Hohenstaufen sowie Studienleiter an der Evangelischen Akademie Bad Boll. Er gilt als Blumhardt-Experte.

 

Albrecht Esche: „Reich Gottes in Bad Boll – Religion, Kultur und Politik bei Johann Christoph Blumhardt und Christoph Blumhardt“, 4. Aufl., Bad Boll 2016.

 

Vortrag „Revolutionäre und heilsame Visionen aus Bad Boll. Das Menschen- und Weltbild von Vater und Sohn Blumhardt“

Donnerstag, 10.01.2019, 17.00 Uhr

Herrensaal, Klinikum Christophsbad, Faurndauer Straße 6-28, 73035 Göppingen

Eintritt frei

 

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG
Faurndauer Str. 6 – 28
73035 Göppingen
Telefon: +49 (7161) 601-0
Telefax: +49 (7161) 601-511
https://www.christophsbad.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.