Jauch-Messeteam absolviert erfolgreiche electronica 2018

Mitte November fand die weltweit größte Elektronikmesse „electronica“ in München statt. Die Jauch Quartz GmbH aus Villingen-Schwenningen war eines der über 3.100 Unternehmen, die den Fachbesuchern aus über 80 Ländern ihre Produkte und Services präsentierten.

Die electronica 2018 wird als die bisher größte electronica aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Um Raum für die stetig steigenden Besucherzahlen gewährleisten zu können, wurde die Anzahl an Hallen zur Präsentation der Messestände von 14 auf 17 erweitert. Der große Zuwachs an Besuchern, zehn Prozent mehr als noch vor zwei Jahren, die gestiegene Zahl an Ausstellern und der Ausstellungsfläche zeigen die enorme Bedeutung des weltweit wichtigsten Branchentreffens der Elektronikindustrie.

Jauch erweitert Ausstellungsfläche

Auch die Jauch Quartz GmbH hatte ihre Ausstellungsfläche in diesem Jahr stark vergrößert und war mit einem 200 m² großen Messestand in München vertreten. Erstmals wurden während der Messe beide Jauch-Produktbereiche auf einem gemeinsamen Stand ausgestellt, sowohl die Frequenzgebenden Bauteile als auch die Batterielösungen.

Dies stieß auf durchweg positive Resonanz, gibt es doch sehr viele Kunden und Interessenten, die sowohl Bedarf an einem Taktgeber als auch an einer dezentralen Stromversorgung haben. „Im Bereich der Frequenzgebenden Bauteile waren es die Taktgeber für Wireless-Anwendungen, über die ein reger Austausch stattfand“, so Steffen Fritz, Vertriebsleiter Frequenzgebende Bauteile und Mitglied der Geschäftsleitung. Im Segment Batterien war die Nachfrage nach wiederaufladbaren Lithium-Batterien, den Lithium-Ionen- und Lithium-Polymer-Batterien nach wie vor sehr hoch. Die ausgestellten Energy Storage-Systeme, Power Packs mit bis zu 1.000 Wattstunden, die dezentral die Stromversorgung z.B. für einen Kühlschrank übernehmen können, standen ebenfalls hoch im Kurs.

Batterie Product Finder und Battery Academy wichtige Neuheiten

„Die electronica bot uns eine ideale Plattform, unsere beiden Neuerungen im Bereich Batterien einem breiten Publikum zu präsentieren“, so Timo Schmidt, Vertriebsleiter Battery Solutions. Die Rede ist zum einen von einem eigens zur Messe entwickelten Product Finder, dem „Lithium Polymer Product Finder“. Mit diesem Finder kann auf der Jauch-Website in wenigen Schritten die für das Projekt passende Lithium-Polymer-Batterie gefunden und direkt angefragt werden. „Mit diesem Werkzeug, das dem Entwickler oder Techniker eine langwierige Zusammenstellung der benötigten Batterie erspart, haben wir genau den Nerv der Zeit getroffen“ berichtet Timo Schmidt. „Seit Installation des Product Finders auf der Jauch-Website erhalten wir täglich Anfragen nach Lithium-Polymer-Batterien. Mit einer weiteren Neuheit, der Battery Academy, begegnen wir ein weiteres Mal den Bedürfnissen des Marktes: Speziell bei der Chemie Lithium, die sich in den letzten Jahren als die führende Batterie-Chemie etabliert hat, bemerken wir einen hohen Erklärungs- und Schulungsbedarf in bestehenden Kundenprojekten. Diesem Bedarf begegnen wir nun mit einem eigenen Schulungszentrum.“ Ab Januar 2019 finden am Hauptsitz des Unternehmens in Villingen-Schwenningen regelmäßig eintägige Seminare statt. Ziel der Seminare ist, Wissen zu Aufbau, Transport, Zertifizierung und dem Umgang mit einer Batterie zu vermitteln.

One company – one team

„One company – one team“, unter diesem Motto stand der Messeauftritt des Jauch-Messeteams. Mit dem komplett neuen Messestand setzte das Unternehmen aus dem Schwarzwald ein deutliches Zeichen für den Zusammenhalt, der über alle Jauch-Gesellschaften hinweg besteht. Kollegen aus den USA, Frankreich, England, Schweden und der Schweiz verstärkten das deutsche Messeteam die gesamten vier Tage über. „In insgesamt sieben Sprachen konnten wir uns mit unseren langjährigen Kunden, Partnern und neuen Interessenten austauschen und damit dem internationalen Messepublikum auf Augenhöhe begegnen“ so Thomas Jauch.  Der Inhaber der Jauch Quartz GmbH ist seit 30 Jahren auf jeder electronica persönlich vertreten, so auch in diesem Jahr. Er war einer der ersten, der in den 1980-er Jahren den Kontakt zu Partnern in Asien suchte. Diese langjährigen Partnerschaften bestehen noch heute und werden alle zwei Jahre während der Weltleitmesse für Elektronik durch Thomas Jauch persönlich gestärkt.

Über die Jauch Quartz GmbH

Die Jauch-Unternehmensgruppe ist einer der großen Spezialisten für Quarze, Oszillatoren und Batterie-Technologie. 1954 gegründet, ist das international agierende Unternehmen heute eines der führenden Unternehmen im Bereich frequenzgebender Bauteile. Zudem sind die Berater von Jauch ausgewiesene Experten auf dem Zukunftsmarkt der Lithium- Ionen- und Lithium-Polymer-Batterie-Packs.

Mit den Tochterunternehmen Jauch Quartz France, Jauch Quartz Amerika und Jauch Quartz United Kingdom entwickeln und vertreiben kompetente Mitarbeiter weltweit zukunftsweisende Technologie-Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jauch Quartz GmbH
In der Lache 24
78056 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 (7720) 945-0
Telefax: +49 (7720) 945-100
https://www.jauch.com

Ansprechpartner:
Tabea Fischerkeller
Marketing
Telefon: +49 (7720) 945-267
Fax: +49 (7720) 945-9267
E-Mail: tabea.fischerkeller@jauch.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.