Mazda Carsharing gewinnt Connected Car Award 2018

Mitte des Jahres gestartet, Ende des Jahres ausgezeichnet: Im Rahmen des Connected Car Awards wählten über 23.000 Leser der Auto Bild und Computer Bild – und damit doppelt so viele wie im letzten Jahr – Mazda Carsharing auf den ersten Rang in der Kategorie „New Mobility“. Das neue Angebot wurde von Mazda gemeinsam mit dem Mobilitätsdienstleister Choice entwickelt und ist zusätzlich im Flinkster Netzwerk der Deutschen Bahn eingegliedert.

Sowohl der Registrierungs- wie auch der Buchungsprozess läuft digital über die Mazda Carsharing App ab, die mit ihrem übersichtlichen Aufbau und modernen Design überzeugt. Einmal eingerichtet, kann Mazda Carsharing bequem über das Smartphone genutzt werden. Dafür sorgt eine im Fahrzeug verbaute Hardware, die eine schlüssellose Kommunikation zwischen Auto und Smartphone ermöglicht. Die auf der Bluetooth-Technologie basierte Lösung stellt sicher, dass die Nutzung der Carsharing-Fahrzeuge auch bei schlechter Netzverbindung stets einwandfrei funktioniert.

Der neue Mobilitätsdienst von Mazda bietet mit dieser Aufstellung auch neuen Carsharing-Nutzern einen einfachen Einstieg in innovative Mobilitätslösungen. Das stationsbasierte Konzept ist deutschlandweit ausgesteuert. Mit starken Standortpartnern wie Lidl und dem Mazda Handel gelingt es dem Importeur, das Angebot noch weiter in die Fläche zu tragen.

„Wir haben uns sehr über den gewonnenen Award gefreut. Das bestätigt, dass unsere Fahrzeugflotte sichtbar ist und das Angebot bei den Nutzern gut ankommt. In der Entwicklung haben wir sehr viel Wert auf eine einfache Handhabung und eine flexible Preisgestaltung gelegt und das scheint auch den Kunden wichtig zu sein“, sagt Stefan Kampa, Senior Manager Retail, Fleet und Mobility bei Mazda Deutschland.

Bereits zum sechsten Mal verliehen die beiden Fachzeitschriften Auto Bild und Computer Bild den Connected Car Award. Jährlich werden die besten Dienstleistungen rund um das vernetzte Auto in zehn Kategorien Telefonintegration, Mobilfunk, Sicherheit, Entertainment, New Mobility, Connected Reisemobil, Connected Car „Kleinwagen“, Connected Car „Mittelklasse“, Connected Car „Oberklasse“ und Pionier Award (Preis d. Redaktion) prämiert. Die feierliche Preisübergabe für den Connected Car Award 2018 fand im Rahmen der Los Angeles Auto Show statt.

Über die Choice GmbH

Die Choice GmbH, bis 2018 als CCUnirent System GmbH bekannt, hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2002 von einer Fahrzeugeinkaufsgesellschaft über einen Prozessdienstleister hin zu einem Enabler für Mobility as a Service entwickelt. Choice bietet ein vollständiges Dienstleistungsspektrum an maßgeschneiderten und zukunftsweisenden Mobilitätslösungen. Das Angebot reicht von Carsharing über Mobilitäts-Apps bis hin zum schlüssellosen Fahrzeugzugang via Smartphone. Über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innerhalb der Choice Group beschäftigen sich täglich mit der Erarbeitung dieser modernen Nutzungskonzepte, um deren B2B-Kunden zu begeistern. Zum Unternehmensverbund von Choice zählen die Tochtergesellschaften Choice Spain & Portugal S.L., insertEFFECT GmbH, remoso GmbH, Fuhrwerk Plus GmbH und Jurpex GmbH. Kunden von Choice sind Automobilhersteller, Fahrzeugimporteure, Autohandelsgruppen, Autovermietunternehmen, Banken, Industrieunternehmen, Versicherungen sowie jegliche Art von Flottenbetreibern und Unternehmen mit Interesse am dynamischen Megatrend Mobilität.

Weitere Informationen unter www.choice.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Choice GmbH
Thomas-Mann-Straße 16 – 20
90471 Nürnberg
Telefon: +49-911-480499-0
Telefax: +49-911-480499-29
https://www.choice.de

Ansprechpartner:
Toni Opl
Team Marketing, Kreativität & Innovation
Telefon: +49 (911) 31047-712
E-Mail: t.opl@choice.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.