Mit hochempfindlichen Kameras in die Spektroskopie: Laser 2000 nimmt Photometrics-Produkte in ihr Portfolio auf

Von der Mikroskopie in die Spektroskopie: Die Laser 2000 GmbH in Weßling geht eine neue Kooperation mit Photometrics ein. Damit öffnet der Photonik-Distributions-Spezialist dem amerikanischen Kamerahersteller, der seine Produkte bislang überwiegend für den Bereich der Mikroskopie vertreibt, die Tür zu einem neuen Marktsegment. In Zukunft zählen die IRIS 15 Scientific CMOS, die Prime BSI Scientific CMOS, sowie die Prime 95B Scientific CMOS des renommierten Herstellers zum Laser 2000 Portfolio für die D-A-CH-Region.

Als amerikanischer Hersteller von Scientific CMOS, CCD und EMCCD Kameras kann Photometrics bereits auf eine 30-jährige Erfahrung zurückgreifen. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen eine führende Position am Markt erarbeitet und bedient mit seinen Produkten insbesondere die Mikroskopie. Jüngst hat der Kamerahersteller neben der Iris 15 Scientific CMOS auch das Produkt Prime BSI Scientific CMOS eingeführt, das mit Hilfe eines rückseitenbelichteten Sensors eine sehr hohe Sensitivität erzielt.

Diese High-End-Kameras ermöglichen den Sprung in ein neues Marktsegment – die Spektroskopie. Laser 2000, seit langem gut etabliert in diesem Bereich, wird in Zukunft die neuen Photometrics-Produkte IRIS 15 Scientific CMOS und Prime BSI Scientific CMOS, sowie das Produkt Prime 95B Scientific CMOS, in ihrem Portfolio führen. Damit bietet der Photonik-Experte seinen Kunden im deutschsprachigen Raum nun Kameras mit einer Auflösung bis 15 Megapixel und einer extrem hohen Quanteneffizienz von bis zu 95 %. Mit der dadurch gewonnenen Empfindlichkeit eignen sich die Produkte bestens für die Spektroskopie.

„In der Regel werden Kamerasysteme von vorne beleuchtet. Dank ihres rückseitenbelichteten Sensors besticht insbesondere die Prime BSI Scientific CMOS unseres neuen Partners Photometrics mit ihrer herausragenden Sensitivität, die besonders bei Anwendungen mit sehr geringem Signal wichtig ist. Wir sehen damit ein großes Potential für die Spektroskopie.“, erklärt Armin Luft, Geschäftsführer bei Laser 2000. Auch Matt Preston, Regional Manager Europe bei Photometrics, zeigt sich begeistert: „Durch die Kooperation mit Laser 2000 eröffnen sich für uns viele neue Optionen und der Zugang zu neuen Marktsegmenten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem überaus erfahrenen und etablierten Partner. Dadurch erreichen wir eine Zielgruppe, die über unserer bisherige Kundengruppe weit hinausgeht.“

Über die Laser 2000 GmbH

Laser 2000 bietet seinen Kunden seit mehr als 30 Jahren für deren anspruchsvolle Anwendung die passende Lösung in Zusammenarbeit mit weltweit führenden Herstellern als „Kundenspezifische Lösung aus einer Hand“. Die Photonik bedeutet für Laser 2000 und seine Mitarbeiter Passion und Profession zugleich.
Wir setzen dabei auf Innovation, höchste Qualität und allen voran auf das Wissen, die Kreativität und die Begeisterungsfähigkeit unserer Mitarbeiter. Bei der richtigen Auswahl für ihre Anforderungen werden unsere Kunden von einem exzellenten Team aus promovierten und diplomierten Naturwissenschaftlern unterstützt, die über einen enormen Erfahrungsschatz verfügen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Laser 2000 GmbH
Argelsrieder Feld 14
82234 Wessling
Telefon: +49 (8153) 405-0
Telefax: +49 (8153) 405-33
http://www.laser2000.de

Ansprechpartner:
Tatjana Prinzler
Marketing
Telefon: +49 81543 405-38
E-Mail: t.prinzler@laser2000.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.