Für Novitas BKK-Versicherte wird’s 2019 günstiger

Gute Nachrichten für die Versicherten der Novitas BKK. Ein neues Gesetz sorgt für finanzielle Entlastung: Demnach werden die Krankenversicherungsbeiträge ab dem 1. Januar 2019 wieder paritätisch finanziert. Das heißt, der Arbeitgeber übernimmt auch die Hälfte des Zusatzbeitrags, den Versicherte bislang alleine zahlen. Die Neuregelung gilt auch für Rentner, hier übernimmt die Rentenversicherung die Hälfte des Zusatzbeitrags.

Darüber hinaus beschloss der Verwaltungsrat der Novitas BKK den Zusatzbeitrag von 1,35 Prozent auf 1,34 Prozent leicht abzusenken. Somit werden die Versicherten der Novitas BKK ab dem 1. Januar 2019 nur noch einen Zusatzbeitrag von 0,67 Prozent (vormals 1,35 Prozent) selbst finanzieren müssen.

„Wir stehen für ein gleichbleibend hohes Service- und Leistungsniveau unserer Novitas BKK ein“, erläutert der Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann, „und freuen uns über die spürbare finanzielle Entlastung unserer Versicherten.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVITAS BKK
Schifferstr. 92-100
47059 Duisburg
Telefon: +49 (1802) 665522
Telefax: +49 (203) 5459-764
http://www.novitas-bkk.de/novitas/

Ansprechpartner:
Stefanie Jung
Pressebeauftragte
Telefon: +49 (203) 545-9684
Fax: +49 (203) 545-608302
E-Mail: stefanie.jung@novitas-bkk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.