Mein größter Wunsch: Endlich gerade Zähne

Viele Menschen leiden unter ihren schiefen Zähnen und wissen gar nicht, dass es auch im Erwachsenenalter noch möglich ist, Zähne zu korrigieren. Dabei bieten bereits rund 5.000 Zahnärzte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den europäischen Nachbarländern die HarmonieSchiene von Orthos, eine durchsichtige, herausnehmbare Korrekturschiene an, die Zähne einfach und schnell gerade stellt. Der Gang zum Facharzt ist dafür nicht unbedingt notwendig.

„Eine feste Zahnspange kann ich mir in meinem Job nicht erlauben“

Viele erwachsene Patienten sind nach wie vor der Meinung, dass eine Zahnkorrektur – wenn überhaupt – nur mit festen Zahnspangen, wie sie es von Kindern und Jugendlichen kennen, möglich ist. Wer aber im Berufsleben steht und Kundenkontakt pflegt, kann sich solche sichtbaren Zahnspangen, auch „Brackets“ genannt, nicht erlauben. Die HarmonieSchiene fügt sich nach kurzer Eingewöhnungszeit gut in den Alltag ein. Sprechen und Lachen ist wie gewohnt möglich, zum Essen und Zähneputzen wird die biegsame Schiene einfach kurz herausgenommen. Im Gegensatz zu anderen Systemen, die komplexere Zahnfehlstellungen korrigieren, wurde die HarmonieSchiene vom deutschen Fachlabor Orthos speziell für ästhetische Zahnkorrekturen im sichtbaren Frontzahnbereich entwickelt.

„Sieht ja aus wie eine Knirscherschiene…“

Oft wird die HarmonieSchiene mit einer Knirscherschiene „verwechselt“, die viele Patienten von ihrem Zahnarzt bekommen, um die Zähne vor Schäden durch nächtliches Zähneknirschen zu schützen. Das zeigen auch Anfragen, die das Fachlabor auf seiner Facebook-Seite oder über Instagram erhält. Tatsächlich kann der Laie auf den ersten Blick einen „Aligner“, die durchsichtige Zahnkorrekturschiene nicht von einer Knirscherschiene unterscheiden. Das Material und vor allem das System unterscheiden sich aber deutlich: Während die Knirscherschiene aus starrem Kunststoff besteht, da sie ja einigen Druck aushalten muss, ist die HarmonieSchiene viel zarter und flexibler. Zudem wird sie individuell an die Zahnränder angepasst, so dass der Patient sie nach kurzer Eingewöhnung kaum noch spürt. Die Laborleitung garantiert bei der ausschließlich in Deutschland hergestellten Schiene, dass sie frei von dem Weichmacher Bisphenol A ist.

Speziallabor mit über 35 Jahren Erfahrung in der Zahnkorrektur

Durch die Zusammenarbeit mit dem kieferorthopädischen Fachlabor Orthos, das an zwei Standorten, Frankfurt am Main und im thüringischen Weimar arbeitet, kann der Zahnarzt zwischen einfachen und komplexen Korrekturen unterscheiden. Interessierte Patienten erhalten zunächst ein unverbindliches „Angebot für ihr schönstes Lächeln“, das ihnen Dauer und Kosten der geplanten Behandlung zeigt. Hat der Patient sich für die Zahnkorrektur entschieden, so stellt eine individuelle Anzahl an Schienen in wenigen Wochen oder Monaten die Zähne in kleinen Schritten gerade. Alle zwei Wochen werden die Schienen gewechselt und der Verlauf der Zahnkorrektur vom behandelnden Zahnarzt sicher kontrolliert. Nach erfolgreichem Abschluss wird das gewünschte Ergebnis, die schönen und geraden Zähne dauerhaft gesichert. Gut 26.000 Patienten hat die HarmonieSchiene, das Original vom Fachlabor Orthos, schon ein neues Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

Über die Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG

Zähne gerade stellen ist unsere Leidenschaft – und das seit mehr als 35 Jahren

Auf unsere Erfahrung als kieferorthopädisches Fachlabor vertrauen über 5000 Zahnärztinnen und Zahnärzte in ganz Deutschland und unseren Nachbarländern. Sie schätzen uns nicht nur als Hersteller der HarmonieSchiene von Orthos, der unsichtbaren Korrekturschiene für Erwachsene. Genau wie wir sind sie fasziniert davon, wie ein offenes, freies Lächeln mit geraden, schönen Zähnen ein Gesicht verändern und Selbstvertrauen und positive Ausstrahlung stärken kann. Und das bei Klein und Groß – denn für gerade Zähne ist es nie zu spät:

Wir arbeiten ausschließlich an zwei Standorten in Deutschland – und korrigieren Zähne bei Menschen von 4 bis 84 Jahren!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Orthos Fachlabor für Kieferorthopädie GmbH & Co. KG
Berner Str. 23
60437 Frankfurt a. M
Telefon: +49 (69) 7191000
Telefax: +49 (69) 71910033
https://www.harmonieschiene.de/de/

Ansprechpartner:
Raingard Milczewsky
Leiterin
Telefon: 069 – 71 91 00-21
Fax: 069 – 71 91 00-44
E-Mail: r.milczewsky@orthos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.