Einführung von Altair SimLab sT verkürzt Simulationszyklen deutlich

Altair (Nasdaq: ALTR) hat Altair SimLab sT, eine schlüsselfertige Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen, veröffentlicht. Die Bekanntgabe erfolgte auf dem Global Partner Summit des Unternehmens in Dubai vor über 170 Channel-Partnern. Altair SimLab sT macht die Nutzung von Multiphysics-Simulation einem großen Anwenderkreis zugänglich, so dass Konstrukteure und Ingenieure verschiedene Designversionen zuverlässig untersuchen und Innovationen vorantreiben können und so die Produktentwicklung beschleunigen. SimLab sT wurde entwickelt, um Hersteller zu entlasten, die sich einer zunehmenden Komplexität und immer kürzeren Entwicklungszyklen gegenübersehen. Dabei automatisiert SimLab sT jeden Schritt des Simulationsprozesses mithilfe standardisierbarer Arbeitsabläufe und bi-direktionaler Live-Verbindungen zu bekannten CAD System en. 

„Altair SimLab sT ist anders als alle anderen verfügbaren Tools, da es Konstrukteuren, Ingenieuren und Simulationsexperten dazu verhilft, bessere und verlässlichere Entscheidungen schneller zu treffen", sagte James Dagg, Altairs Chief Technology Officer. „Durch die intelligente Automatisierung von manuellen Aufgaben, die arbeitsintensiv sind und viel Fachwissen erfordern, setzt diese Technologie die Kreativität der Ingenieure frei. So können auch die kompliziertesten Aufgaben gelöst werden und auch kleine und mittelständische Unternehmen sind in der Lage, auf höchstem Niveau wettbewerbsfähig zu sein.”

Mit der Vorstellung von SimLab sT baut Altair auf seiner SimLab Kerntechnologie und seiner Führungsrolle im Bereich automatisierter Modellierung auf und schafft ein völlig neues Nutzererlebnis. Die Lösung umfasst nun auch tief integrierte Solver für verschiedene physikalische Fragestellungen, stärkt revolutionäre Geschäftsmodelle und mehr:

    • Neues Nutzererlebnis öffnet neue Märkte – Das neue Nutzererlebnis beschleunigt Simulationszyklen zusätzlich und erweitert den Einsatz von High-end Multiphysics-Analysen auf weiteren Märkten. Dies umfasst kleine und mittelständische Unternehmen und Konstrukteure, die mit der Entwicklung von Produktfamilien mit gleichen und abgeänderten Komponenten betraut sind.
      • Bi-direktionale Live-Synchronisation mit bekannten CAD Systemen – Bleiben Sie mit Live-Verbindungen zu parametrischen CAD Systemen wie CATIA, Pro/E, Siemens NX und SolidWorks immer auf dem neuesten Stand der Konstruktion, wenn Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Entwürfe bewerten und verschiedene Vorschläge untersuchen.
        • Integrierte Solver ermöglichen minutenschnellen Übergang von CAD zu Simulation – Die Einführung von integrierten Solvern für Statik, Dynamik, Wärmeübertragung, Strömung und Elektromagnetik bietet eine schlüsselfertige Lösung, um Multiphysics-Analysen, gekoppelte Simulationen und DOE Studien an Stelle von Tagen und Wochen in Minuten und Stunden durchzuführen.
          • Freie Wahl des besten Lizenzierungsmodells für maximale Wertschöpfung – SimLab sT ist ab sofort über Altairs Suiten solidThinking und HyperWorks verfügbar. Mit klaren Vorteilen und Kostenargumenten können Kunden nun die für ihr Unternehmen am besten passenden Simulationsmöglichkeiten zum bestmöglichen Preis auswählen:

            solidThinking Units (sTU’s) Lizenzierungsoption: Bietet Zugriff auf SimLab sT und alle anderen über die solidThinking Suite angebotenen Produkte. Vertrieben über Altairs geschätztes Netzwerk von Vertriebspartnern, ist das kostengünstigere SimLab sT ein attraktives Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen und alle Unternehmen, die gerade mit der Simulation beginnen oder ihre Simulationsmöglichkeiten erweitern wollen.

            HyperWorks Units (HWU’s) Lizenzierungsoption: Bietet großen Unternehmen Zugriff auf SimLab sT sowie die Möglichkeit, auch alle anderen über die HyperWorks und solidThinking Suites angebotenen Altair Produkte zu nutzen. Diese Lizenzierungsoption umfasst auch das größte Set direkter CAE Reader für die Nutzung von SimLab mit Solvern von Drittanbietern sowie die über 150 Anwendungen der Altair Partner Alliance.

          Um mehr über SimLab sT zu erfahren, registrieren Sie sich noch heute für das am 7. Februar 2019 stattfindende Einführungswebinar oder kontaktieren Sie einen Vertreter vor Ort unter: www.altair.com/simlabst.

          Vorbehalt bei zukunftsgerichteten Aussagen

          Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinn der „Safe Harbor“ Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen zu unseren Geschäftsaussichten, potenziellem Wachstum, Marktpositionierung und zukünftigen Investitionen sowie unsere Informationen zu den prognostizierten Non-GAAP-Kennzahlen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung getätigt und basieren auf gegenwärtigen Erwartungen, Einschätzungen, Prognosen und Vorhersagen sowie den Einschätzungen und Annahmen des Managements. Es ist beabsichtigt, dass Ausdrücke wie „erwarten“, „annehmen“, „sollte“, „glauben“, „hoffen“, „Absicht“, „Vorhaben“, „Ziele“, „schätzen“, „potenziell“, „vorhersagen“, „müsste“, „wird“, „würde“, „könnte“, „beabsichtigt“, Varianten dieser Begriffe, oder deren verneinende Ausdrucksform sowie andere, ähnliche Ausdrücke derartige zukunftsbezogene Aussagen kennzeichnen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, wobei viele davon Faktoren oder Umstände beinhalten, auf die Altair keinen Einfluss hat.

          Altairs tatsächliche Ergebnisse können von den hier in zukunftsgerichteten Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen wesentlich abweichen, aufgrund einer Reihe von Faktoren, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf, Risiken, die in Altairs Quartals- und Jahresberichten beschrieben werden, die bei der "U.S. Securities and Exchange Commission" hinterlegt wurden sowie andere Dokumente, die der "U.S. Securities and Exchange Commission" vom Unternehmen vorgelegt werden.

          Die Geschäftsergebnisse der Vergangenheit sind nicht zwangsläufig ein Indikator für die zu erwartenden zukünftigen Ergebnisse. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen Altairs Ansicht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung dar. Das Unternehmen geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen eine Änderung seiner Sichtweise bewirken. Altair übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, die in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sei es als Resultat einer neuen Information, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig. Diese zukunftsbezogenen Aussagen können zu einem beliebigen Zeitpunkt nach Veröffentlichung dieser Pressemitteilung nicht als verlässliche Ansichten Altairs herangezogen werden.

          Dieses Dokument liegt als englisches Original vor, bei Abweichungen geht die englische maßgebliche Fassung des Dokuments der deutschen Übersetzung vor.

          Über die Altair Engineering GmbH

          Durch den Einsatz von Simulation, Machine Learning und Optimierungsmethoden gestaltet Altair Designmethodik und Entscheidungsprozesse über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg neu. Mit unserem großen Portfolio an Simulationstechnologien sowie einem patentierten, Unit-basierten Softwarelizenzmodell ermöglichen wir unseren Kunden simulationsgetriebene Innovation. Mit weltweit über 2000 Mitarbeitern liegt der Hauptsitz des Unternehmens in Troy, Michigan. Außerdem ist Altair mit 82 Niederlassungen in 25 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de.

          Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

          Altair Engineering GmbH
          Calwer Str. 7
          71034 Böblingen
          Telefon: +49 (7031) 62080
          Telefax: +49 (7031) 620899
          http://www.altair.de

          Ansprechpartner:
          Mirko Bromberger
          Marketing Director
          Telefon: +49 (7031) 6208-0
          Fax: +49 (7031) 6208-99
          E-Mail: bromberger@altair.de
          Evelyn Gebhardt
          Presse
          Telefon: +49 (6421) 968-4351
          E-Mail: gebhardt@bluegecko-marketing.de
          Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.