ShortCuts#6 mit Prof. Marc Siegel

Wir freuen uns als Gast der Reihe ShortCuts Prof. Dr. Marc Siegel, Filmwissenschaften JGU Mainz, begrüßen zu dürfen. Das Programm zeigt drei sehr unterschiedliche Beispiele zeitgenössischer Bewegtbildkunst zusammen mit einer klassischen Arbeit der feministischen Videokunst der 70er Jahre. Es geht um die politische Macht der Sprache, die ästhetische Macht der Fantasien und die Möglichkeiten von Widerstand angesichts digitaler Technologie. ShortCuts versteht sich als diskursives Format, das dazu einlädt, über das Medium Film ins Gespräch zu kommen. Das Programm für ShortCuts wird gemeinsam mit der Fachschaft Filmwissenschaften der JGU entwickelt.

Filmauswahl

Yael Bartana, Mary Koszmary/Nightmares, 2007
Roee Rosen, Two Women and a Man, 2005
Dara Birnbaum, Technology Transformation: Wonder Woman, 1978/79
Zach Blas, Jubilee 2033, 2018

Mi 30/01
19 Uhr

Kosten

Film und Wein im Eintritt enthalten
Für Mainzer Studierende ist der Eintritt kostenlos.

Mit freundlicher Unterstützung des AStA JGU Mainz und dem Institut für Film-, Theater- und empirische Kulturwissenschaft der JGU Mainz

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kunsthalle Mainz
Am Zollhafen 3-5
55118 Mainz
Telefon: +49 (6131) 1269-36
Telefax: +49 (6131) 1269-37
http://www.kunsthalle-mainz.de

Ansprechpartner:
Kunsthalle Mainz
Telefon: +49 (6131) 126936
Fax: +49 (6131) 126937
E-Mail: mail@kunsthalle-mainz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.