Projekt RITA: Blockchain-Technologie revolutioniert den Abrechnungsprozess bei Rückversicherungen – Verarbeitung dauert nur noch Sekunden

Die ConVista Consulting AG und ihr Tochterunternehmen, die Faktor Zehn GmbH, beteiligen sich an der Entwicklung der Reinsurance Technical Accounting Blockchain – kurz: RITA. RITA soll künftig den sekundenschnellen, sichereren und effizienteren Austausch von Abrechnungsdaten speziell für Rückversicherungen ermöglichen.

Bislang dauert der entsprechende Prozess Wochen oder Monate. Grund ist, dass die Abrechnung bis dato ohne unternehmensübergreifendes System gesteuert wird und enormen manuellen Aufwand verursacht. Die dabei unvermeidlichen Medienbrüche machen den Prozess zudem anfällig für Fehler. Mit RITA dagegen können Abrechnungen nahtlos und in Echtzeit versandt werden.

Die Blockchain-Technologie ermöglicht allen Teilnehmern eines Netzwerkes, eine gemeinsame Datenbasis ohne einen zentralen Betreiber zu schaffen. RITA setzt auf den Distributed Ledger – die Technik der verteilten Kassenbücher, der die Vorteile der Blockchain nutzt. Alle Teilnehmer werden authentifiziert und Daten können nur transaktionsbasiert eingesehen werden.

Derzeit läuft RITA im Testbetrieb; Schnittstellen zu den gängigen Rückversicherungssystemen wie z. B. ProRis oder SAP FS-RI sind bereits vorhanden. Ins Leben gerufen wurde die Plattform von den Beratungsunternehmen Consurance und Inveos, langjährige Partner von ConVista.

Für den Frühling sind Roadshows in Düsseldorf, Hannover, München und Zürich geplant. Mehr Informationen rund um RITA unter www.ritablock.com.

Über die ConVista Consulting AG

ConVista Consulting ist eines der führenden Beratungshäuser im Bereich IT- und Business Consulting.

Das Leistungsangebot umfasst die Operationalisierung von Geschäftsstrategien und die Prozessoptimierung via Softwareintegration und -entwicklung, basierend auf SAP-, Microsoft-, Java- und weiteren Technologien. Darüber hinaus übernehmen wir auch Aufgaben im Projekt-, Qualitäts- und Change Management.

ConVista berät weltweit Marktführer aus der Versicherungs-, Finanz-und Energiewirtschaft sowie in den Branchen Telekommunikation, Automobil und Einzelhandel. Über 350 Kunden verteilen sich auf 22 Länder, dazu zählen auch über zehn der Top 30 DAX-Unternehmen sowie 19 der Top 20 Versicherungsunternehmen. In 2017 erwirtschaftete ConVista Consulting AG einen Umsatz von 81,4 Mio. Euro.

1999 in Köln gegründet, ist ConVista heute mit rund 650 Mitarbeitern an 16 Standorten weltweit auf drei Kontinenten vertreten. Internationalisierung bedeutet für uns die konsequente Begleitung der Kunden auch über Grenzen hinweg – um sie optimal zu beraten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ConVista Consulting AG
Im Zollhafen 15/17
50678 Köln-Rheinauhafen
Telefon: +49 (221) 88826-0
Telefax: +49 (221) 88826-199
http://www.convista.com

Ansprechpartner:
Annette Dieckmann
Manager Marketing & Sales
Telefon: +49 (221) 88826350
Fax: +49 (221) 888268350
E-Mail: Annette.Dieckmann@convista.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.