Anaqua führt AQX ein – damit wird geistiges Eigentum zum Gewinnbringer

Anaqua, der führende Anbieter von Lösungen für das Management von Innovationen und geistigem Eigentum, kündigte heute den Start von AQX an. AQX ist eine zukunftsweisende Software-Plattform, mit deren Hilfe Firmen ihre IP-Portfoliostrategie mit ihren Geschäftszielen abstimmen können. Zudem hält sie für Anwaltskanzleien neue leistungsstarke Tools zur Automatisierung und Geschäftsentwicklung bereit. Die Software basiert auf modernen, schnellen Technologien und wurde gemeinsam mit Anaqua-Kunden entwickelt. Sie bietet zahlreiche Vorteile wie z. B. eine vereinfachte Benutzeroberfläche, Analysen von großen Datenmengen, Business Intelligence-Tools sowie Funktionen für das End-to-End-Finanzmanagement.

Mit AQX können Benutzer einzigartige Analysefunktionen einsetzen, um IP-Werte zu entwickeln, die ihre Geschäftsziele unmittelbar unterstützen. Dank der integrierten Analyse von öffentlichen und privaten Daten können IP-Verantwortliche ganz einfach ihren Innovationsgrad bestimmen, die Stärke ihres Portfolios beurteilen, Wettbewerber beobachten und Möglichkeiten entdecken, wie sich ihr geistiges Eigentum zur Weiterentwicklung des Geschäfts nutzen lässt. Zudem können Unternehmen ihre finanzielle Leistung messen und verwalten: AQX verfügt über ein Finanzmanagementsystem, in dem Tools für die IP-Verwaltung, Budgetplanung, Kostenüberwachung, Rückstellungen, Rechnungsstellung und E-Billing verfügbar sind. Anwaltskanzleien können durch die AQX-Plattform und ihre einzigartigen Analysemöglichkeiten und differenzierten Darstellungen Risiken minimieren, die Kosten senken und ihr Wachstum vorantreiben.  

„Intellectual Property Management hat sich zum wichtigen Geschäftsfaktor entwickelt“, so Vincent Brault, Senior Vice President für Produkte und Innovationen bei Anaqua. „Kunden von Anaqua sind der Ansicht, dass geistiges Eigentum ihre Geschäftstätigkeit entscheidend ausmacht. Sie richten ihre IP-Organisation daher auf das Vorantreiben von Innovationen, das Ausbauen ihrer Handlungsfreiheit und optimalen Markenschutz aus. Mit AQX gehen wir auf die unerfüllten Bedürfnisse von IP-Verantwortlichen und Führungskräften ein, indem wir eine Software-Plattform anbieten, die Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschafft und Anwaltskanzleien dabei hilft, sich abzuheben und geschäftliche Erfolge zu erzielen.“  

„Die IP-Aktivitäten in Unternehmen wurden in den letzten 18 bis 24 Monaten einem transformativen Wandel unterzogen, der durch eine materielle und organische Integration in die Unternehmensbereiche, in denen IP-Aktivitäten zum Einsatz kommen, gekennzeichnet war. Eine Anpassung der IP-Aktivitäten war zur Verwirklichung der Kerngeschäftsstrategien unumgänglich“, so Eyal Iffergan, President bei Hyperion Research. „Mit der Veröffentlichung von AQX nährt Anaqua das Herzstück des Ökosystems „IP Business Management“ mit einem Konglomerat an Funktionen, die speziell darauf ausgelegt sind, den Wandel zu beschleunigen.“

„AQX ist nicht einfach nur eine weitere Software, sondern ein bedeutender Schritt dahin, das IP-Team mit dem Rest des Unternehmens zu verbinden und es jedem Kunden zu ermöglichen, sein System zu individualisieren“, sagt Bob Romeo, CEO von Anaqua. „Es handelt sich um eine Plattform der nächsten Generation, die Unternehmen mit den optimalen Tools für ihr Geschäft ausstattet. Dank der Zusammenarbeit mit unseren Kunden verwandeln wir geistiges Eigentum gemeinsam in einen Geschäftserfolg.“  

Über Anaqua, Inc

Anaqua ist ein Premiumanbieter von integrierten End-to-End Innovations- und Intellectual Property (IP) Management Lösungen, die derzeit von 50 Prozent der 25 führenden US-Patentanmelder und 50 Prozent der 25 weltweit führenden Marken sowie von einer wachsenden Zahl der renommiertesten und zukunftsorientierten Anwaltskanzleien genutzt werden.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Boston und ist international in Europa und Asien tätig. Die IP-Plattform von Anaqua wird weltweit von nahezu einer Million IP-Führungskräften, Anwälten, Anwaltsfachangestellten, Administratoren und Innovatoren genutzt. Die Lösung verbindet Best-Practice-Workflows mit Big-Data-Analysen und technologiefähigen Services, um eine intelligente Umgebung für IP-Strategien zu schaffen, die IP-Entscheidungen ermöglicht und Abläufe optimiert.

Anaqua wurde 2004 gegründet, um die von den IP-Experten bei Ford und British American Tobacco entwickelte Software kommerziell zu vermarkten und so das Marktbedürfnis nach einer IP-Enterprisesoftware abzudecken. Später erwarb Anaqua das ebenfalls 1994 gegründete Unternehmen SGA2 und ergänzte so seine IP-Managementsoftware mit einem Zahlungssystem für Patentgebühren und die Erneuerung von Markenrechten. Seit Ende 2015 hat Anaqua die Umsetzung seiner globalen Wachstumsstrategie intensiviert, die den Erwerb und die Integration von Talenten, Fachwissen, Technologie und Daten vorsieht. Zu den hierfür getätigten fünf Akquisitionen gehören die Unternehmen ideaPoint, AcclaimIP und Lecorpio.

Weitere Informationen finden Sie unter www.anaqua.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Anaqua, Inc
31 St James Ave , 11th floor
USA02116 Boston
Telefon: +49 (221) 569444-0
http://www.anaqua.com/de

Ansprechpartner:
Achim von Michel
Telefon: +49 (89) 2878-8780
E-Mail: presse@wordup.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.