FXFlat bei CFD-Broker-Umfrage 2019 des Deutschen Kundeninstituts gleich mehrfach mit Bestnote ausgezeichnet

Wie schon im Vorjahr beginnt auch 2019 gleich mit großem Zuspruch für den Online-Broker FXFlat. So spricht das Deutsche Kundeninstitut (DKI) nach seiner „CFD-Broker Umfrage 2019“, einer Befragung unter mehr als 1.000 CFD-Tradern, FXFlat in mehreren Kategorien die Bestnote zu. FXFlat darf sich nun etwa über das DKI-Siegel „Traders Liebling“ freuen, nachdem der Broker in der Kategorie Gesamtzufriedenheit die Höchstnote „sehr gut“ sowie die Top-Bewertung mit fünf Sternen erhalten hat. „Diese Bewertung freut uns sehr, zum einen weil sie auf dem Votum der Kunden basiert, deren Zufriedenheit für uns die entscheidende Benchmark ist, zum anderen weil sie uns zeigt, dass das Gesamtpaket stimmt“, erklärt Rafael Neustadt, Geschäftsführer der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH.

Ebenfalls stark schneidet FXFlat in den Kategorien Preis/Leistung und Ordermöglichkeit ab, hier bekommt der CFD-Anbieter von den Befragten ebenfalls jeweils die Bestnote „sehr gut“. Verbunden ist diese Benotung mit dem Siegel „Fairster CFD-Broker 2019“ sowie dem 5-Sterne-Siegel „Ordermöglichkeit“. „Gute Konditionen sind für einen Trader auf der Jagd nach Rendite ein entscheidender Aspekt, insofern ist uns ein gutes Abschneiden hier besonders wichtig. Selbiges gilt für die Orderoptionen, will der innovative Trader doch alle Möglichkeiten nutzen, die ihm die Handelstechnologie im 21. Jahrhundert bietet“, erklärt Rafael Neustadt.

Der Geschäftsführer nimmt das Ergebnis auch zum Anlass für einen Ausblick auf die kommenden zwölf Monate: „Das starke Ergebnis von FXFlat bei dieser jüngsten Umfrage bestätigt unsere Strategie und unsere Arbeit. Nichtsdestotrotz werden wir alles andere daransetzen, uns in allen Kategorien zu verbessern, um dieses gute Ergebnis im Jahr 2020 zumindest zu halten und mit Bestnoten zu glänzen“, so Rafael Neustadt.

An der jüngsten Erhebung des Deutschen Kundeninstituts (DKI) nahmen 1.015 Trader teil. Diese bewerteten jeweils denjenigen Broker, bei dem sie aktuell CFDs handeln. Befragt wurden sie nach ihrer Zufriedenheit in den Kategorien Handel, Service und Handelsplattform sowie zum mobilen Trading. Der Erhebungszeitraum der Online-Umfrage lag zwischen Oktober 2018 und Mitte Januar 2019. Das Deutsche Kundeninstitut (DKI) befragte dabei Trader aus seinem Umfragepanel, griff aber auch auf die Umfragen unter Tradern via Mailings, Websites und Social-Media-Posts der CFD Broker zurück.

Über die FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH

Die FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH geht aus der 1997 in Ratingen bei Düsseldorf gegründeten unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaft Heyder Krüger & Kollegen GmbH (HKK-Invest, nunmehr die Vermögensverwaltung der FXFlat) hervor. Sie verfügt über die erforderlichen Genehmigungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), deren Aufsicht sie unterliegt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.fxflat.de oder über die kostenlose Hotline: 08000-FXFlat

Über FXFlat und CapTrader
Zur FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH gehören die beiden Marken FXFlat und CapTrader. FXFlat ist ein auf den Forex- und CFD-Handel spezialisierter Broker, CapTrader bietet als Online Broker darüber hinaus erfahrenen Anlegern den kostengünstigen Handel mit Aktien, ETFs, Futures und Optionen an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH
Kokkolastr. 1
40882 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 100494-00
Telefax: +49 (2102) 100494-90
http://www.fxflat.com

Ansprechpartner:
Christian Korte
Head of PR
Telefon: +49 (2102) 100494-19
Fax: +49 (2102) 100494-90
E-Mail: presse@fxflat.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.