Knorr-Bremse AG als Top Employer Ingenieure Deutschland 2019 zertifiziert

.
  • Knorr-Bremse zum sechsten Mal in Folge als Top Employer Ingenieure Deutsch-land ausgezeichnet
  • Zertifizierung für herausragende Personalstrategie und -führung
  • Berufliche und persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt

Knorr-Bremse, Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, ist zum sechsten Mal in Folge als „Top Employer Ingenieure Deutschland“ für herausragende Personalführung und -strategie ausgezeichnet worden.

Klaus Deller, Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG, erklärt: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter treiben weltweit an über 100 Standorten die Entwicklung und Qualität unserer Produkte voran und leisten so ihren Beitrag für die Mobilität der Zukunft. Gezielte Programme fördern dabei die permanente fachliche und persönliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb können sie in einem attraktiven Arbeitsumfeld die beste Leistung bringen.“

Zum sechsten Mal in Folge darf sich Knorr-Bremse zu den „Top Employer Ingenieure Deutschland“ zählen. Die Zertifizierung ist Arbeitgebern vorbehalten, die durch herausragende Personalstrategie und -führung für eine bestmögliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter eintreten – in beruflicher wie in persönlicher Hinsicht. Zehn übergreifende Kriterien werden hierbei geprüft, darunter Talentstrategie, Personalplanung, Lernen und Entwicklung, Führungskräfteentwicklung, Vergütung, Sonderleistungen und Kultur.

Sabrina Grimmel-Bendix hat einen Master in Wirtschaftsingenieurwesen und ist seit einigen Monaten im Traineeprogramm von Knorr-Bremse. „Meine Erwartungen, weshalb ich mich für Knorr-Bremse als Arbeitgeber entschieden habe, sind alle erfüllt worden. In einem globalen Arbeitsumfeld lernt man hier innerhalb kurzer Zeit viele offene und hilfsbereite Menschen kennen. Ich selbst arbeite in einem jungen, internationalen Team. Wir sorgen für eine bessere Abstimmung der Produktionsstandorte und letztendlich für eine effizientere Lieferkette. Neue Ideen werden hier immer gerne gehört und gefördert. Ich fühle mich sehr wohl.“

David Plink, CEO des Top Employers Institute, erläutert: “Die zertifizierten Arbeitgeber zeichnen sich durch hervorragende Arbeitsbedingungen aus und ermutigen die Entwicklung unterstützender Praktiken, indem sie ihre Mitarbeiter an erste Stelle setzen. Diese Unternehmen bereichern die Arbeitswelt mit ihrem herausragenden Einsatz für exzellente HR-Führung, weshalb sie als Arbeitgeber erster Wahl gelten dürfen.“

Mehr als 1500 Unternehmen in 118 Ländern, die ein herausragendes Engagement in der Mitarbeiterorientierung bieten, hat das Top Employers Institute zertifiziert. In einem weltweit einheitlichen Zertifizierungsprozess müssen die Unternehmen dabei hohe Anforderungen und Standards erfüllen.

Über die Knorr-Bremse AG

Knorr-Bremse ist Weltmarkführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter sicherheitskritischer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen. Seit mehr als 110 Jahren treibt das Unternehmen als Innovator in seinen Branchen Entwicklungen in den Mobilitäts- und Transporttechnologien voran und hat einen Vorsprung im Bereich der vernetzten Systemlösungen. Knorr-Bremse ist einer der erfolgreichsten deutschen Industriekonzerne und profitiert von den wichtigen globalen Megatrends: Urbanisierung, Eco-Effizienz, Digitalisierung und automatisiertes Fahren.

Rund 29.000 Mitarbeiter an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern setzen sich mit Kompetenz und Motivation ein, um Kunden weltweit mit Produkten und Dienstleistungen zufriedenzustellen. Lokalisierung ist ein zentraler Fokus der Strategie von Knorr-Bremse. Knorr-Bremse liefert Brems-, Einstiegs-, Steuer- und Hilfsenergieversorgungssysteme, Klima- und Fahrerassistenzsysteme für Schienenfahrzeuge sowie Brems-, Lenk-, Antriebs- und Getriebesteuerungs- und Fahrerassistenzsysteme für Nutzfahrzeuge.

Im Jahr 2017 erwirtschaftete Knorr-Bremse in seinen beiden Geschäftsdivisionen weltweit einen Umsatz von 6,2 Mrd. EUR (IFRS). Ein umfassendes Nachmarkt- und Servicegeschäft sowie hohe Eintrittsbarrieren verleihen diesen Umsätzen zunehmend konjunkturell unabhängige Stabilität. Das Unternehmen verfügt über ein starkes, unternehmerisch handelndes und erfahrenes Management. Darüber hinaus sind technologische Exzellenz, Zuverlässigkeit, Leidenschaft und Verantwortung tief in der Unternehmenskultur verankert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Telefon: +49 (89) 3547-0
Telefax: +49 (89) 3547-2767
http://www.knorr-bremse.de

Ansprechpartner:
Alexandra Bufe
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 3547-1402
E-Mail: alexandra.bufe@knorr-bremse.com
Eva Doppler
Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 35471498
Fax: +49 (89) 444454-193
E-Mail: eva.doppler@knorr-bremse.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.