BOARD wird von BARC zum Market Leader für Planung & BI ernannt

BOARD International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsplattform, die Business Intelligence (BI), Performance Management und Advanced Analytics integriert, wurde im neuesten Anbieterranking "BARC Score Integrated Planning and Business Intelligence DACH" zum Market Leader ernannt.

Eine einheitliche Plattform für BI und Planung ist essenziell

Die Studie, die von den BARC-Analysten Christian Fuchs, Larissa Baier und Julia Förth erstellt wurde, hebt hervor, dass die nahtlose Integration von Planungs- und BI-Funktionalitäten in "einer einheitlichen Plattform essenziell für die optimale Unterstützung des Management-Kreislaufs" sei. "Best-in-Class"-Unternehmen setzen bereits laut BARC auf integrierte Planungs- und BI-Software-Plattformen und begegnen Problemen deutlich seltener als diejenigen Organisationen, die beide Themen getrennt mit unterschiedlichen Software-Werkzeugen angehen.

Um die Positionierung der Anbieter zu bestimmen, bewertet BARC sowohl die "Portfolio Capabilities" als auch die jeweilige "Market Execution" basierend auf Kriterien wie Funktionsumfang der Lösung, einfache Handhabung, Vertriebs-, Marketing- und Entwicklungsstrategien, Finanzsituation und Kundenzufriedenheit.

Die All-in-One-Lösung von BOARD gehört zu den Market Leadern

BOARD ist eine All-in-One-Plattform, die Analyse-, Simulations- und Planungsmöglichkeiten in einer Drag & Drop-Umgebung anbietet. Zu BOARDs besonderen Stärken zählen laut BARC vor allem die Flexibilität bei der Entwicklung von eng miteinander verknüpften BI- und CPM-Applikationen, die anwenderorientierte Entwicklungsumgebung und das positive Kundenfeedback aus den aktuellsten BARC BI und Planning Surveys.

“Seit Beginn an stehen wir hinter dem Ansatz der Integration von BI und Planung und sind fest von den Vorteilen überzeugt. Und genau mit diesem Gedanken im Kopf wurde BOARD seit jeher entwickelt. Ich bin stolz auf die Auszeichnung durch BARC und freue mich, dass auch der Markt die Vorteile eines integrierten Ansatzes zunehmend erkennt," sagt Giovanni Grossi, CEO und Gründer von BOARD International.

Das vollständige Dokument zum 2019 BARC Score "Integrated Planning and Business Intelligence DACH" kann auf der BOARD Website kostenfrei heruntergeladen werden.

Über BARC – Business Application Research Center – a teknowlogy Group Company

Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für Unternehmenssoftware mit Fokus auf die Bereiche Business Intelligence/Analytics, Datenmanagement, Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP). BARC-Analysten unterstützen seit 20 Jahren Unternehmen bei Strategie, Organisation, Architektur und Evaluationsfragen in diesen Themengebieten. Dabei vereinen die BARC-Analysten Markt-, Produkt- und Einführungswissen. Know-how-Basis sind die seit Jahren ständig durchgeführten Marktanalysen und Produktvergleichsstudien, die ein umfassendes Detailwissen über den Leistungsumfang aller marktrelevanten Softwareanbieter, neueste Entwicklungen und Best Practices sicherstellen. 
BARC-Veranstaltungen bieten einen konzentrierten Überblick über führende Softwarelösungen, zukunftsweisende Entwicklungen und aktuelle Anforderungen sowie Marktentwicklungen zu den verschiedenen Bereichen von Unternehmensapplikationen.  BARC formt mit den Einheiten Ardour, CXP und PAC die führende europäische Analystengruppe für Unternehmenssoftware und IT Services teknowlogy Group mit Präsenzen in acht Ländern. Weitere Informationen unter www.barc.de, www.barc-research.com und www.bi-survey.com.

 

Über BOARD International

BOARD ist die #1 Entscheidungsplattform für Unternehmen aller Größen. Seit seiner Gründung 1994 hat BOARD International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen, programmierfreien Plattform zu realisieren. Mit der BOARD-Plattform erhalten Unternehmen eine einzige, akkurate und vollständige Sicht auf Unternehmensinformationen und die volle Leistungskontrolle über die gesamte Organisation, von Strategiefestlegung bis hin zur operativen Durchführung. Dank des programmierfreien Toolkit-Ansatzes konnten weltweit agierende Konzerne wie Coca-Cola, Deutsche Bahn, H&M, KPMG, DHL, Mitsubishi, NEC, Puma, Siemens und die ZF Friedrichshafen AG eine End-to-End-Entscheidungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden gewesen wären. Mit Headquarter in Chiasso, Schweiz, sowie Boston, USA, 21 Niederlassungen und einem globalen Reseller-Netzwerk, ist BOARD International weltweit vertreten. BOARD wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.
www.board.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BOARD International
Schaberweg 28
61348 Bad Homburg
Telefon: +49 (6172) 17117-0
Telefax: +49 (6172) 17117-70
http://www.board.com/de

Ansprechpartner:
Sandra Bartl
Content & Communications Manager
Telefon: +49 (6172) 17117-30
Fax: +49 (6172) 17117-70
E-Mail: sbartl@board.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.