DESINO Rollstuhl-Innovation unterstützt den Heilungsprozess

Rollstuhlfahrer, Mediziner und Therapeuten sind vom innovativen Konzept der DESINO-Rollstühle überzeugt. Das dynamische Sitzen kann bei verschiedenen Krankheitsbildern zum Heilungsprozess beitragen und ermöglicht ein eigenständiges Trainieren des Körpers. Zum zweiten Mal bietet die DESINO GmbH Investoren jetzt die Möglichkeit, über eine Crowdfunding-Kampagne am Unternehmenserfolg zu partizipieren und eine Revolution im Rollstuhlmarkt zu unterstützen.

Die Innovation der DESINO-Rollstühle liegt neben dem ein- sowie beidseitig nutzbaren Hebelantrieb im dynamischen Sitzkonzept. „Unsere Kunden sitzen einfach mehr als alle anderen Menschen. Wir haben einen Weg gefunden, dieses Sitzen mit einer gesunden Bewegung zu kombinieren”, fasst Co-Gründer und Sportwissenschaftler Daniel Levedag zusammen. Die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur bleiben in Bewegung, der Organismus wird angeregt und überstrapazierte Schultern und Handgelenke werden über den Hebelantrieb entlastet. Der Hebelantrieb ist zudem mit einer Gangschaltung versehen – ein absolutes Novum auf dem Rollstuhlmarkt.

Kunden und Therapeuten sind überzeugt

„Ich habe durch eine Brustkrebserkrankung und eine Autoimmunreaktion, die in meinem Körper stattgefunden hat, eine Rückenmarksschädigung gehabt, die ich langsam, aber sicher versuche zurück zu drängen. Das dynamische Sitzen hat mich dabei unterstützt mehr in die Aktivität zu kommen und über die Bewegung meinen Körper wieder in eine aktivere Position zu bringen“, erzählt eine Kundin über ihre Erfolge auf dem Weg zurück in ein aktives Leben*. Dass ihr DESINO-Rollstuhl den Heilungsprozess positiv beeinflusst, bestätigt auch ihre Therapeutin: „Das dynamische Sitzen im Rollstuhl hat meine Patientin in ihren Fortschritten unterstützt und in ihrer Aktivität sehr schnell nach vorne gebracht. Sie konnte auch unabhängig von uns Therapeuten aktiv trainieren.“ Mittlerweile ist die Kundin bereits in der Lage sich mit den Füßen tretend fortzubewegen.

Gesunde Mobilität bei zahlreichen Krankheitsbildern

Eine zweite Erfolgsstory gelang mit der Versorgung eines blinden Rollstuhlfahrers. Ihm ist es aufgrund des Einhandantriebs (DESINO medius) möglich, seinen Blindenstock mit dem freien Arm mitzuführen und sich so unabhängig fortzubewegen.

 „Ein Produkt sollte sich dem Menschen anpassen und nicht andersherum“, erklärt Produktdesigner und Co-Gründer Thyl Junker die DESINO-Philosophie. Deshalb unterstützen drei verschiedene Rollstuhlmodelle – mit beidseitigem Hebelantrieb, Einhand-Hebel sowie klassisch mit Greifringen – Patienten mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern. Im Alltag dienen sie als Fortbewegungsmittel und Therapiewerkzeug in einem.

Für Patienten mit Querschnittslähmung sind die Aktivierung des Oberkörpers und die Druckpunktverlagerung (Dekubitusprophylaxe) entscheidende Vorteile. Die frei wählbare Antriebskraft (rechts und links) und der Antrieb mit verminderter Greifkraft kommen insbesondere Parkinson-Patienten zugute. Patienten mit Multipler Sklerose können sich mit dem System auch mit geringerem Kraftaufwand fortbewegen (Schaltung) und dabei die Bewegungsamplitude frei wählen. Für Hemiplegiker ist das Antreiben und Lenken mit nur einem Arm möglich. Die langen und ruhigen Hebelbewegungen können zudem Spastiken reduzieren.

Warum sich ein Investment lohnt

2012 startete das Gründerteam – heute sind die einzigartigen DESINO-Rollstühle radius, medius und sinus nicht nur erfolgreich erprobt, sondern auch von Medizinern und vielen Krankenkassen anerkannt. Das Jahr 2018 war für DESINO ein sehr erfolgreiches Jahr. Der DESINO radius ist mittlerweile mit dem German Design Award in Gold ausgezeichnet. Mit den finanziellen Mitteln der ersten Crowdfunding-Kampagne baute DESINO einen deutschlandweiten Vertrieb auf, der bereits für 2018 für eine Verdreifachung des Umsatzes gesorgt hat.

Mittelfristig ist die Vision der DESINO-Gründer, das dynamische Sitzen im Rollstuhl weltweit als Standard zu etablieren. Die Ausgestaltung der Patent-Familie ist bereits klar auf das langfristige Ziel, weitere Märkte in Europa und den USA zu erschließen, ausgerichtet.

Wer an der Entwicklung von DESINO teilhaben und gesunde Mobilität für Rollstuhlfahrer unterstützen will, hat die Möglichkeit, bereits ab 250 € in das junge Unternehmen zu investieren. Die Kampagne von DESINO läuft bis zum 22. März 2019 auf www.seedmatch.de/desino2.

Über Seedmatch

Als Deutschlands erste Plattform für Crowdinvesting demokratisiert Seedmatch seit 2011 die Investitionsmöglichkeiten in junge Startups und Wachstumsunternehmen.

Bereits ab 250 Euro können nun auch private Anleger vom wirtschaftlichen Wachstum und der Verjüngung der deutschen Unternehmenslandschaft profitieren. Dabei entscheiden unsere Investoren individuell, welche Geschäftsideen sie fördern. Gemeinsam konnten wir so über 40 Millionen Euro an innovative Ideen und aufstrebende Entrepreneure vermitteln.

www.seedmatch.de 

Über die DESINO GmbH

Nicht der Mensch soll sich einem Produkt anpassen, sondern das Produkt dem Menschen.

Mit diesem Vorsatz hat das DESINO-Entwicklerteam die Bewegungsabläufe des Gehens analysiert und den Sitzkomfort für Rollstuhlfahrer um eine entscheidende gesundheitliche Komponente erweitert. Diese Entwicklung wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: KölnerDesignPreis, NUK, HealthMediaAward, iF UniversalDesignAward.

www.desino.eu

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DESINO GmbH
Vogelsanger Straße 348
50827 Köln
Telefon: +49 (221) 222033-82
Telefax: +49 (221) 222033-84
http://www.desino.eu

Ansprechpartner:
Thyl Junker
Pressekontakt
Telefon: +49 (221) 22203382
E-Mail: thyl.junker@desino.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.