hello.de AG: Expansion in Bremen

.
    • Neun Monate nach Eröffnung in Bremen Ausbau der Kapazitäten auf bis zu 1.000 qm² 
      • Platz für weitere 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 

      Bereits wenige Monate nach ihrer Standort-Eröffnung  ihres ersten Standbeins in Bremen im April 2018 expandiert die Berliner hello.de AG: Auf bis zu 1000 qm² schafft der Kundenservice-Spezialist für mittelständische Unternehmen und Start-Ups in der Otto-Lilienthal-Straße, direkt neben dem Flughafen Bremen, weitere 100 Arbeitsplätzen für die Region.

      Leiter des Standortes Bremen und langjähriger Geschäftsführer der hello.de Berlin GmbH, Alexander Peters, freut sich über die zusätzlichen Kapazitäten in Bremen: „Uns begeistert die gute Personalsituation, die wir in Bremen vorfinden, und die Menschen in Bremen sind mir ans Herz gewachsen. Es freut mich außerordentlich, dass wir durch die positive Geschäftsentwicklung weitere Arbeitsplätze in der Region schaffen.“ Der Standort bietet auf der einen Seite eine hervorragende ÖPNV-Anbindung für die Mitarbeiter, und ist andererseits – durch die direkte Anbindung an Autobahn 281 sowie durch den Flughafen Bremen – für alle Auftraggeber und potenziellen Kunden nahezu perfekt zu erreichen.

      „Wir freuen uns über das wachsende Vertrauen unsere Auftraggeber. Unsere Strategie, die Konzentration auf außergewöhnlich hochwertigen Kundenservice und gleichzeitig sehr attraktive Rahmenbedingungen für unsere Mitarbeiter zu schaffen, geht voll auf“, kommentiert Ole Wegner, CEO der hello.de AG, den nächsten Expansionsschritt.

      Die hello.de AG verfügt über eine signifikant hohe Technologie-Kompetenz: Das Kommunikations-Portfolio für ihre Kunden umfasst sämtliche klassischen Medien wie Telefon und E-Mail und darüber hinaus neueste Technologien wie Video-Identifizierung, eSigning, Social-Media, Chat oder Co-Browsing. Dabei achtet hello.de AG darüber hinaus auf eine sehr gute, moderne sowie technisch sehr ausgereifte Arbeitsatmosphäre sowie auf sehr gute Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeiter. Der Erfolg zahlt sich aus: Erst vor kurzem wurde der Berliner Kundenservice-Spezialist für mittelständische Unternehmen und Start-ups als einer der TOP-Arbeitgeber und als erstes Call-Center durch das renommierte Magazin FOCUS und FOCUS Online ausgezeichnet.

      Über die hello.de AG

      Als Kundenservice-Anbieter für cloudbasierte Komplettlösungen steigert die hello.de AG für ihre Auftraggeber die Zufriedenheit ihrer Endkunden, was sich positiv auf das Kundenverhältnis auswirkt und somit zur direkten Kundenwertsteigerung beiträgt. Neben den klassischen Kommunikationskanälen im Kundenservice wie Telefon, Post und E-Mail, setzt hello.de insbesondere auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter, Blog und Chat. Die hello.de AG integriert stets die neusten Trends der Digitalisierung in ihre zentrale Multi-Channel-Kundenmanagement-Strategie. Durch die fortlaufende Weiterentwicklung ihrer, kanalübergreifenden eCRM-Plattform "HUCS" versetzt die hello.de AG Unternehmen in die Lage, ihren Kunden den jeweils zielgruppengerechten und den vom Kunden bevorzugten Kommunikations-Kanal zur Verfügung zu stellen. Des Weiteren übernimmt hello.de für Unternehmen, die über einen E-Commerce Vertriebskanal verfügen, die Optimierung der Verkaufsprozesse; vergleichbar mit einer im Kauf haus stattfindenden Verkaufssituation, in der potentielle Käufer Beratung und Unterstützung durch den Verkäufer erhalten. Als Folge erhöht sich die Abschlussrate signifikant und somit die Wirtschaftlichkeit und die Effizienz für diese Unternehmen. Weiterführende Informationen erhalten alle Interessierten auf www.hello-online.de.

      Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

      hello.de AG
      Karl-Marx-Allee 90a
      10243 Berlin
      Telefon: +49 (30) 5557990-0
      Telefax: +49 (30) 5557990-99
      http://www.hello.de

      Ansprechpartner:
      Public Relations
      Telefon: +49 (30) 5557990-0
      E-Mail: presse@hello-online.de
      Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.