ARONA Klinik für Altersmedizin – Der Weg zur papierlosen Klinik

Die neu eröffnete ARONA Klinik für Altersmedizin in Berlin-Marzahn verwirklichte zusammen mit NEXUS und dem BODENSEE INSTITUT ein Vorzeigeprojekt: Die vollständig digitalisierte Klinik. Die Idee, erstklassige Versorgung älterer Patienten digital zu unterstützten, wurde am 04.02.2019 mit dem Produktivstart realisiert.

Als enger Kooperationspartner des Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) ergänzt die ARONA Klinik für Altersmedizin zukünftig den Gesundheitscampus Berlin-Marzahn. Als Fachklinik für die Akutgeriatrie findet hier die Behandlung von älteren und hochbetagten Menschen auf 3 modern ausgestatteten Stationen statt. Neben der hochqualifizierten medizinischen Betreuung und der interessanten Architektur ist die vollständige Digitalisierung aller Arbeitsabläufe ein besonderes Merkmal dieses Neubauprojekts.

ARONA ist „paperless“.

ARONA hat die Chance genutzt, sämtliche klinischen und administrativen Abläufe vollständig papierlos zu gestalten. Von der Patentenaufnahme bis zur Entlassung: digitalisierte Prozesse helfen dabei, Arbeit und Dokumentation effizient zu gestalten. So verwenden Pflegepersonal, Ärzte und Therapeuten z.B. moderne IT-Visitenwägen und Tablets, die eine ortsunabhängige Bearbeitung ermöglichen. Patienteninformationen können von jedem Ort aus eingesehen und bearbeitet werden und stehen stets dort zur Verfügung, wo sie gerade benötigt werden. Damit leistet das Klinikum nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, sondern sorgt für eine lückenlose Dokumentation aller Behandlungs- und Patientendaten. Dokumentationsfehler werden reduziert und im Notfall hat das Ärzteteam die Patientendaten in Sekundenschnelle zur Verfügung.

In der Radiologie wird die ARONA Klinik durch das ukb unterstützt, ebenso wie bei konsiliarärztlichen Untersuchungen. Innerhalb des Gesundheitscampus werden somit Patienten und Kompetenzen ausgetauscht, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Auch bei der übergreifenden Zusammenarbeit erfolgt der Datentransfer weitgehend digital und somit unkompliziert und ohne zeitlichen Verzug.

Optimale Zusammenarbeit zwischen ARONA, NEXUS und dem BODENSEE INSTITUT

Für die Umsetzung eines vollständig papierlosen Prozesses sind die richtigen Partner erforderlich. In einer Ausschreibung fand man diese im BODENSEE INSTITUT als Beratungsunternehmen im Gesundheitswesen sowie in NEXUS als Software- und Serviceanbieter.

Das BODENSEE INSTITUT trug die Gesamtverantwortung der Projektumsetzung für die ARONA Klinik und brachte diese gemeinsam mit NEXUS zielorientiert zum Erfolg.

Die Softwarelösung und der Systembetrieb

Mit NEXUS / KISNG hat sich die ARONA Klinik für ein System entschieden, das die Realisierung einer vollständig digitalen Klinik ermöglicht. Einfache Benutzerführung und komplette Funktionsabdeckung – mit diesen Stärken begeistert das NEXUS / KISNG Ärzte, Pflegende und Therapeuten im Echtbetrieb. Der schnelle Überblick über den Patientenstatus und die problemlose, automatisierte Patientendokumentation sind wesentliche Vorteile für die Anwender.

„Die ARONA Klinik ist in medizinischer Hinsicht, aber auch als papierloses Krankenhaus, ein klarer Vorreiter. Es ist uns gemeinsam gelungen, hier ein Referenzprojekt für die medizinische Informatik der Zukunft zu verwirklichen“, kommentierte Dr. Ingo Behrendt, Vorstand der NEXUS AG, den Produktivstart. 

Neben dem Krankenhausinformationssystem NEXUS / KISNG wurden auch die dazu passenden mobilen Apps für den Tabletbetrieb von NEXUS bereitgestellt sowie ein umfassendes digitales Archiv für das Bild- und Dokumentenmanagement integriert. Von der Dienstplanung bis hin zur Patientenabrechnung läuft alles über ein System.

Auch der Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur wurde an NEXUS ausgelagert. Dabei garantiert NEXUS die Ausfallsicherheit der Systeme, kümmert sich um jeglichen IT Support und stellt umfangreiche Serverkapazitäten bereit. Eine eigene IT-Abteilung im ARONA Klinikum ist somit nicht notwendig und spart Ressourcen.

„Das Digitalisierungsprojekt ARONA als papierlose Klinik stellte vielfältige Herausforderungen an unser Beratungsteam. Durch konsequentes Prozessmanagement und intensive Schulungen konnten wir den Projekterfolg maßgeblich mitbestimmen“, erklärte Frank Schneider, geschäftsführender Gesellschafter BODENSEE INSTITUT.

Auch Klinik-Betreiber Nikolai Burkart zeigt sich sehr zufrieden: „Wir sind froh, uns bei der Projektumsetzung für NEXUS und das BODENSEE INSTITUT entschieden zu haben. Für den Aufbau einer erstklassigen IT-Infrastruktur inklusive professioneller Prozessbegleitung haben wir die richtigen Partner gefunden und die digitale Klinik der Zukunft verwirklicht.“

Übrigens…

„arona“ kommt aus dem Maorischen sowie Hawaiischen und bedeutet „farbenfroh“. Das ist es, wofür die ARONA Klinik stehen möchte: für ein farbenfrohes Leben und eine hohe Lebensqualität im hohen Alter.

Über die NEXUS AG

Die NEXUS AG ist ein, auf E-Health spezialisiertes Softwareunternehmen. NEXUS-Lösungen helfen Krankenhäusern, Psychiatrien und Rehabilitations-Einrichtungen ihre Patienten effizienter und sicherer zu behandeln. Mit über 1.100 Mitarbeitern entwickelt NEXUS Lösungen, die weltweit im Einsatz sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NEXUS AG
Irmastraße 1
78166 Donaueschingen
Telefon: +49 (771) 22960-0
Telefax: +49 (771) 22960-999
https://www.nexus-ag.de

Ansprechpartner:
Louise Knorre-Witt
E-Mail: Louise.Knorre-Witt@nexus-ag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.