Sicherheit für unsere Kleinsten

Als Reaktion auf die steigenden Sicherheitsanforderungen in Kindergärten hat FUHR eine normkonforme Lösung mit Automatikverriegelung und Doppel-Drücker entwickelt. Zwei Schlossvarianten stehen zur Verfügung. Zum einen das autosafe 833P, das ohne aufwändige Elektroinstallation auskommt. Zum anderen das autotronic 834P mit motorischer Entriegelung für die Anbindung einer Zutrittskontrolle. Beide Varianten lassen sich durch den GfS EH-Türwächter oder die GfS e-Bar® ergänzen und sind sowohl für Holz- als auch für Kunststoff- und Rohrrahmentüren aus Aluminium und Stahl geeignet. Alle Varianten werden mit Panikfunktion B oder E mit gesicherter Fallenfeststellung angeboten.

Mit dem FUHR Kindergartenschloss wird gewährleistet, dass Kinder im Notfall den Gefahrenbereich selbständig verlassen können, ohne dass Eltern und Erzieher im Alltag Abstriche bei Bedienkomfort und Einbruchschutz machen müssen. Das FUHR Kindergartenschloss verfügt über zwei Schlosskästen, die über eine Treibstange miteinander verbunden sind. Beide Drücker wirken unabhängig voneinander auf das Schloss.

Die untere Drückerhöhe orientiert sich an den Vorgaben der Norm, die obere Drückerhöhe ist 520 mm höher platziert. Erwachsene können jederzeit den oberen, ungesicherten Drücker bedienen, während Kinder im Notfall den abgesicherten Drücker oder die GfS e-Bar® betätigen und damit gleichzeitig einen Alarm auslösen. So ist sichergestellt, dass Kinder das Kindergartengebäude nicht mehr unbemerkt verlassen können. Das Aufsichtspersonal wird alarmiert und kann schnell eingreifen.

Über die CARL FUHR GmbH & Co. KG

Zukunftweisende Technik für mehr Sicherheit und Komfort an der Haustür

Das Kerngeschäft von FUHR ist die Entwicklung und Produktion innovativer und sicherer Mehrpunktverriegelungs-Systeme für Haus- und Wohnungsabschlusstüren, passend für die Materialien Holz, Kunststoff und Aluminium. Das mittelständische Familienunternehmen gilt als der Spezialist auf diesem Sektor und kann dabei auf die Erfahrung und das Know-How von 160 Jahren setzen.

Mit einem innovativen Programm aus Automatik-, Panik- und elektronisch gesteuerten Motorschlössern setzt FUHR immer neue Impulse und zählt zu den Marktführern der Branche. So gilt die vollmotorische Mehrfachverriegelung multitronic 881 als eines der modernsten Sicherungssysteme seiner Klasse. Mit ihr werden die Kundenwünsche nach höchstem Wohnkomfort, maximaler Energieeinsparung und umfassender Sicherheit erfüllt. Intelligente Zutrittssysteme, wie z.B. der Funk-Fingerscan, Funk-Transponderleser oder die Funk-Tastatur, erweitern das Portfolio im Bereich der Motorschlösser. Neueste Entwicklungen auf diesem Sektor zeigen sich in dem Komfortzugang SmartTouch, der ähnlich dem aus dem Automobilbereich bekannten „keyless go“ funktioniert, oder in dem WLAN-basierten Türöffnungssystem SmartConnect easy, das die Bedienung und Verwaltung mit dem Smartphone erlaubt.

Die Marke FUHR steht für hohe Qualitätsstandards und ständige Qualitätsverbesserung. FUHR Mehrfachverriegelungen werden konsequent und kontinuierlich weiterentwickelt und an die Bedürfnisse des Marktes angepasst. Mit ihnen sind alle Anwendungen wirtschaftlich realisierbar. Höchste Funktionalität, dauerhafte Sicherheit, Zuverlässigkeit und nachweisbare Langlebigkeit zeichnen sie ebenso aus wie ihre präzise Verarbeitung und die Verwendung hochwertiger Materialien. Alle FUHR Verriegelungssysteme sichern nicht nur Ihr Eigentum, sondern bieten darüber hinaus einen dauerhaften Schutz gegen Türverzug.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CARL FUHR GmbH & Co. KG
Carl-Fuhr-Straße 12
42579 Heiligenhaus
Telefon: +49 (2056) 592-0
Telefax: +49 (2056) 592-384
http://www.fuhr.de

Ansprechpartner:
Andrea Banning
Leitung Marketing
Telefon: +49 (2056) 592-210
Fax: +49 (2056) 592-384
E-Mail: abanning@fuhr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.