B. Braun präsentiert Weltneuheit in der Stomaversorgung: Be 1: „Ein ganz neues Lebensgefühl.“

Kontinenz. Kontrolle. Körpergefühl. Wer ein Stoma trägt, weiß, was diese Begriffe bedeuten können. Nicht weniger, als sicher und selbstbestimmt durch dieses Leben zu gehen. B. Braun präsentiert jetzt ein innovatives Produkt, mit dem sich Kolostomieträger dieses Gefühl der Freiheit zurückerobern können. Be 1 ist eine Stomakappe mit intelligent integriertem Beutel, der sich erst bei Bedarf entfaltet.

Sich endlich wieder freier fühlen – ohne Stomabeutel am Bauch. Wieder rechtzeitig merken, wenn man eine „Bio-Pause“ benötigt. Wieder sicherer sein, in Gesellschaft nicht durch unangenehme Gerüche und Geräusche aufzufallen. Diese natürlichen Wünsche von Stomaträgern kann B. Braun mit der Entwicklung einer völlig neuen Versorgung erfüllen. Damit ist Be 1 eine „kleine“ Revolution in der Stomaversorgung, optisch unauffällig, leise beim Entfalten und geruchsneutralisierend.

Die Idee ist, Trägern eines Kolostomas ein Stück Selbstbestimmung zurückzugeben. Entstehen Darmgase, wölbt sich die Kappe spürbar nach außen. Dann bedarf es nur eines Knopfdrucks, um die Entlüftung zu aktivieren. Besteht die Spannung weiterhin, ist vermutlich eine Stuhlentleerung angezeigt. Diese und der anschließende Versorgungswechsel kann dann ganz einfach und diskret vorgenommen werden.

Studien bestätigen den Wert für die Patienten

In Frankreich liegt bereits eine erste Anwenderstudie zu der Produktinnovation vor. Sie bestätigt, dass sich Be 1 positiv auf das Lebensgefühl von Stomaträgern auswirkt: 75% der Befragten geben an, die Kontrolle über Stuhl und Gase zurückgewonnen zu haben. Sie fühlen sich wieder kontinent und sicher. Fast 80% beobachten eine merkliche Reduktion stomainduzierter Geräusche. Weit mehr als die Hälfte der Patienten empfinden Ihr Körperbild dank Be 1 als positiver.* Die Tester geben an, sich selbst weniger als „Patient“ wahrzunehmen. In geselliger Runde sind sie unbeschwerter. Sie fühlen sich sicherer und sauberer – auch im beruflichen Kontext. Einige Verwender äußerten, dass Be 1 ihr Intimleben positiv beeinflusst hat.

Be 1 besteht aus einer Basisplatte und einer kleinen Kapsel mit innovativer Ausstattung: Der Versorgungsbeutel ist in der Kapsel versteckt und bleibt dadurch unsichtbar. Ein Entlüftungsknopf ermöglicht es, Darmgase kontrolliert abzugeben. Ein Filter neutralisiert unangenehme Gerüche. Eine integrierte Schaumstoffschicht dämmt die Darmgeräusche.

Die Handhabung von Be 1 erfordert keine nennenswerte Umstellung. Auch Personen, die sonst eine einteilige Versorgung bevorzugen, empfinden das Produkt als komfortabel. Kolostomieträger haben allerdings die Chance, aktiver zu werden. Sie können eine neue Achtsamkeit für ihre Körperfunktionen entwickeln und wieder adäquat reagieren. Gerade dieser Gewinn an Selbstwirksamkeit wird auch von Stomatherapeuten sehr begrüßt.

Stomaträger und -therapeuten, die sich für Be 1 interessieren, finden detaillierte Informationen über das Produkt und dessen Anwendung unter www.bbraun.de/be1. Ganz persönlich beantwortet das Team von B. Braun Fragen zu Be 1 am Telefon: 05661 71-3399 (Mo. – Fr. 08:00 – 18:00 Uhr). Ein Kochbuch für Stomaträger ist unter der ISBNNr. 978-3-9812003-8-6 über Amazon erhältlich.

* Quelle:
Offene, interventionelle Multicenter-Pilotstudie mit 30 Kolostomiepatienten an 7 französischen Kliniken. Ref OPM-G-H-1604. Publikation in Vorbereitung

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Telefon: +49 (5661) 71-0
Telefax: +49 (5661) 71-4567
http://www.bbraun.de

Ansprechpartner:
Andrea Thöne
Projektmanagerin Marketing Communications – PR
Telefon: +41 (56) 6171-3541
Fax: +41 (56) 6175-3541
E-Mail: andrea.thoene@bbraun.com
Franziska Hentschke
Telefon: +49 (5661) 71-0
E-Mail: presse@bbraun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.