Q-DAS kooperiert mit Böhme & Weihs

Die Q-DAS GmbH und die Böhme & Weihs Systemtechnik GmbH & Co. KG bündeln ihre Kompetenzen in einer neuen Lösungspartnerschaft. Grundlage ist der VDA-Band 5 zum Nachweis der Prüfprozesseignung. Mit der intelligenten Integration der Q-DAS-Software solara.MP erweitert das CAQ-System CASQ-it seine Leistungsfähigkeit entsprechend der Anforderungen des VDA-Bands 5.

Auf der Control vom 07.-10. Mai 2019 zeigen beide Unternehmen erstmals die gemeinsame Lösung. Ein Ergebnis, das vor allem Kunden des CAQ-Anbieters Böhme & Weihs einen ganz neuen Funktionsumfang zum Nachweis der Prüfprozesseignung bietet. Im Prüfmittelmanagement des CAQ-Systems CASQ-it bietet sich damit jetzt nicht nur die komfortable Möglichkeit, uneingeschränkt alle Informationen zu einem Prüfmittel an zentraler Stelle zu verwalten und zu pflegen. Über die Vernetzung mit solara.MP lassen sich aus CASQ-it heraus Prüfprozessstudien und Prüfmittelfähigkeitsuntersuchungen durchführen und die Ergebnisse in CASQ-it weiter nutzen.

Für Jens Leder, Produktmanager für das Modul CASQ-it PMM (Prüfmittelmanagement) bei Böhme & Weihs, ist die Kooperation ein naheliegender Schritt: „Q-DAS verfügt über eine jahrelange Expertise im Bereich Messsystemanalyse. Die Software solara.MP hat dadurch eine funktionale Tiefe, die unser CAQ-System im Bereich Prüfprozesseignung perfekt ergänzt. Zudem bieten wir unseren Kunden, die bereits eine Q-DAS-Lösung im Einsatz haben, die Möglichkeit, Systemgrenzen abzubauen und Datenpotenziale über Vernetzung nutzbar zu machen. Das entspricht unserem Verständnis als Lösungspartner für die digitale Transformation.“

Technisch gesehen teilen sich die Prüfmittelmanagement-Software und solara.MP dieselbe Datenbasis, so dass Informationen nicht doppelt gepflegt werden müssen. Über die bidirektionale Kommunikation tauschen beide Systeme die relevanten Informationen aus. Dazu gehören unter anderem die Ergebnisse der durchgeführten Prüfprozesseignung. CASQ-it ordnet die Daten nicht nur jedem Prüfmittel eindeutig zu und speichert sie, sondern bereitet sie auch innerhalb des CAQ-Systems grafisch auf. Dadurch stehen die Analysen und Ergebnisse im Detail sogar CASQ-it-Anwendern zur Verfügung, die keinen direkten Zugriff auf die Q-DAS-Software selbst haben. Die Ergebnisse sind außerdem Grundlage für weitere Qualitätsmanagementprozesse innerhalb des CAQ-Systems. So wird bei der Prüfplanung beispielsweise direkt berücksichtigt, welche kleinstmögliche Toleranz in diesem konkreten Prüfprozess ermittelt werden kann.

Über die Q-DAS GmbH

Q-DAS Software gilt als Standard für die Qualitätssicherung in der industriellen Produktion. 150.000 Anwender weltweit vertrauen Q-DAS und setzen die Software sowie zugehörige Schulungs- und Beratungsleistungen erfolgreich zur Steigerung der Produkt- und Prozessqualität ein.

Über 8.000 Kunden unterschiedlichster Branchen haben sich bereits für Q-DAS Lösungen entschieden und schöpfen so das Potenzial korrekter und zuverlässiger statistischer Auswertungen und der Planung von 3D-Mesfeatures in komplexen Zusammenbauprozessen gewinnbringend aus. In 55 Ländern werden mit den Q-DAS Softwareprodukten Messprozesse geplant sowie Daten erfasst, visualisiert und deren Auswertung zur Effizienzsteigerung genutzt.

Das umfangreiche Angebot an Praxisseminaren und Lehrgängen aus dem Hause Q-DAS vermittelt ein breites Methodenwissen zur statistischen Prozesslenkung, Fertigungsmesstechnik und Qualitätssicherung. Ergänzt wird dieses Spektrum durch allgemeine sowie unternehmensspezifische Handhabungsschulungen für alle Q-DAS Softwareprodukte, die unsere Anwender in die Lage versetzen, ihre Arbeit aufgabengerecht und zielgerichtet zu erfüllen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Q-DAS GmbH
Eisleber Straße 2
69469 Weinheim
Telefon: +49 (6201) 3941-0
Telefax: +49 (6201) 3941-24
http://www.q-das.de

Ansprechpartner:
Stephan Sprink
Marketing & Business Development
Telefon: +49 (6201) 3941-0
E-Mail: stephan.sprink@hexagon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.