Hockenheim-Ring GmbH unterstützt Plant-for-the-Planet

1.000 Milliarden neue Bäume pflanzen, so lautet das Ziel der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet, bei der sich Schülerinnen und Schüler für weltweite Klimagerechtigkeit einsetzen. Und das mit Erfolg: Bisher konnten über 14 Milliarden Bäume in 193 Ländern gepflanzt werden. Auch die Stadt Hockenheim und der Hockenheimring gehören zu den Unterstützern des Vereins, der seit 2007 zum Thema Klimakrise aufklärt und junge Menschen zu Botschaftern der globalen Bewegung ausbildet.

Gestern übergaben Georg Seiler, Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH, und Jorn Teske, Marketingleiter und Prokurist der Hockenheim-Ring GmbH, einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an die Repräsentanten der Hockenheimer Plant-for-the-Planet-Gruppe Aline Nelluvelil, Hannah Lambert, David Lambert, Lia Mayrock und Sophia Degler. Christian Stalf, Pressesprecher der Stadt Hockenheim, vertrat Oberbürgermeister Dieter Gummer, der sich als Schirmherr für die Initiative einsetzt.

Der finanzielle Beitrag sichert u. a. die Durchführung einer Akademie am 9. November 2019 am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium zur Ausbildung neuer Botschafter für Klimagerechtigkeit. In der eintägigen Veranstaltung erfahren rund 80 Kinder zwischen 9 und 12 Jahren, was Klimakrise bedeutet und entwickeln in Gruppen selbst Aktionen und Projekte für eine faire Zukunft.
Mit Stolz sehen die Hockenheimer Botschafter für Klimagerechtigkeit dem Workshop entgegen. Aline: „Wir sind dem Ring mega dankbar, dass wir eine Plant-for-the-Planet Akademie in Hockenheim durchführen können. Das war eines unserer ganz großen Ziele, das wir jetzt erreicht haben.“

Hannah: „Das wird einfach super. Ein Tag mit vielen anderen Kindern, die sich für unsere Zukunft einsetzen wollen. Und wir werden viele Bäume zusammen pflanzen.“
Lia: „Super cool. Das ist echt mega! Wahnsinn, dass es geklappt hat. Es macht stolz zu sehen, dass unser Einsatz sich lohnt.“

Auch Georg Seiler begrüßt die Aktion: „Es ist beeindruckend, mit wie viel Herzblut und Eifer sich die fünf Kids mit ihren Freunden für Plant-for-the-Planet engagieren. Die Initiative ist der beste Beweis dafür, dass man gemeinsam viel erreichen kann. Ein nachhaltiger Umgang mit der Natur ist eines der zentralen Zukunftsthemen, dem wir uns alle stellen müssen – natürlich auch im Motorsport. So beschäftigen wir uns zusammen mit der emodrom-group seit einigen Jahren u. a. intensiv mit der Entwicklung zukunftsträchtiger Mobilitätskonzepte.“

Im Rahmen des diesjährigen Jubiläumsfestes der Stadt Hockenheim erwirbt das Unternehmen außerdem die symbolische Anzahl von 1.250 Tafeln einer Sonderedition der „Guten Schokolade“. Diese Edition wurde von Hockenheimer Schülerinnen und Schülern mit selbst gemalten Bildern prägnanter Motive der Stadt gestaltet (erhältlich im Globus und der Buchhandlung Gansler, beide in Hockenheim). Von jeder Fairtrade-Schokolade werden je 20 Cent vom Verkaufspreis genutzt, um neue Bäume zu pflanzen (5 Tafeln = 1 Baum). Mit weiteren 10 Cent wird die Durchführung von Akademien unterstützt, um den Nachwuchs für das Thema Klimagerechtigkeit zu sensibilisieren. Und auch die Hockenheimer Grundschulkinder können sich freuen: Die Hockenheim-Ring GmbH wird in den nächsten Wochen den Großteil der gekauften Tafeln den hiesigen Grundschulen zur Verteilung an die Klassen bereitstellen.

Weitere Infos zur Akademie finden Sie unter: www.plant-for-the-planet.org/…

Besuchen Sie auch: https://www.facebook.com/…

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hockenheim-Ring GmbH
Am Motodrom
68766 Hockenheim
Telefon: +49 (6205) 950-0
Telefax: +49 (6205) 950-299
http://www.hockenheimring.com/

Ansprechpartner:
Kerstin Nieradt
Assistenz Geschaeftsfuehrung / Presse- und Oeffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6205) 950202
Fax: +49 (6205) 950-28202
E-Mail: kerstin.nieradt@hockenheimring.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.