XING-Aufsichtsrat folgt Vorschlag des Vorstands zur Ausschüttung von Regel- und Sonderdividende

Der Aufsichtsrat der Hamburger XING SE (ISIN DE000XNG8888) hat am heutigen Tag der vom Vorstand vorgeschlagenen Ausschüttung einer Regel- und Sonderdividende zugestimmt. Anleger mit dividendenberechtigten Aktien sollen eine um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöhte Regeldividende in Höhe von 2,14 EUR je Aktie erhalten. Zudem soll eine Sonderdividende in Höhe von 3,56 EUR je Aktie ausgeschüttet werden. Dies entspricht einem Gesamtauszahlungsbetrag von rund 32 Mio. EUR. Der Vorschlag der Ausschüttung soll der Hauptversammlung am 6. Juni 2019 zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Mit der Sitzung des Aufsichtsrates wurden der CSR- und Geschäftsbericht 2018 der XING SE veröffentlicht. Weitere Informationen sind im Bereich Investor Relations und Verantwortung der XING SE Website zu finden. 

Über XING SE

Das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum begleitet seine Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt XING seine mehr als 15 Millionen Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. So können die Mitglieder auf dem XING Stellenmarkt den Job suchen, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, mit den News-Angeboten von XING auf dem Laufenden bleiben und mitdiskutieren oder sich auf der multimedialen Plattform nwx.xing.com über die Veränderungen und Trends der neuen Arbeitswelt informieren. Anfang 2013 stärkte XING mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting. 2003 gegründet, ist XING seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Die Mitglieder tauschen sich auf XING in knapp 90.000 Gruppen aus oder vernetzen sich persönlich auf einem der mehr als 130.000 beruflich relevanten Events pro Jahr. XING ist an den Standorten Hamburg, München, Barcelona, Wien, Porto, Valencia und Zürich vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

XING SE
Dammtorstraße 29-32
20354 Hamburg
Telefon: +49 (40) 4191310
Telefax: +49 (1805) 618888-99
http://www.xing.com

Ansprechpartner:
Marc-Sven Kopka
Vice President Corporate Communications
Telefon: +49 (40) 419131-603
E-Mail: presse@xing.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.