Leonetwork Kft. startet im Süden Budapests durch

Mező Tünde kennt sich aus. Die ungarische Geschäftsführerin strukturierte im Mai 2018 das familiengeführte Unternehmen für Wirtschaftsberatung um und setzt seitdem mit Leonetwork Kft. verstärkt auf internationale und inländische Frachttransporte sowie Lagerhaltung. „Im vergangenen Jahr mussten wir noch mit einem Lager auskommen. Das bauen wir jetzt aus und eröffnen sogar ein eigenes“, sagt Tünde begeistert.

2018 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Leonetwork Kft. Zwischen Mai und Dezember erwirtschaftete die Firma mit 1054 Transportaufträgen einen Umsatz von 101 Millionen HUF (rund 318.000 Euro). 741 Transportaufträge davon, also rund 70 %, wurden über das Smart Logistics System von TIMOCOM vergeben. „Jetzt werde ich die Firma erweitern“, freut sich die Geschäftsführerin. Leonetwork Kft. hat sich auf Sammel-, Beiladungs- und Direkttransporte spezialisiert. „Wir beliefern Transportziele in ganz Europa.“

Standort der Firma ist seit 1998 Érd im Süden von Budapest. Tündes Eltern hatten 1998 ursprünglich eine Wirtschaftsberatung gegründet. Bis zu deren Pensionierung galt diesem Gebiet das Hauptaugenmerk. Doch die engagierte Tochter nutzte das vergangene Jahr und setzte selbst ganz neue Maßstäbe.

„Transportaufträge können schnell und einfach vergeben werden“

Trotz der Umstrukturierung mussten sich die Kunden nicht umgewöhnen. „Seit 24 Jahren bin ich bereits in dem Bereich tätig. Mit dieser Erfahrung konnte ich gewährleisten, dass die Kunden weiterhin ihre gewohnten hochwertigen und individuellen Dienstleistungen erhalten“, sagt die Geschäftsführerin. Auch ihre Subunternehmer können sich auf die digitalen Transportaufträge mit dem System von TIMOCOM verlassen. Mit diesen Erfolgen in das neue Jahr gestartet, weiß Tünde, dass es genau die richtige Entscheidung war auf TIMOCOM zu setzen.„Transportaufträge können schnell und einfach vergeben werden. Ich trage alle wichtigen Informationen in das Formular ein, verschicke den Transportauftrag direkt im System und werde automatisch informiert, sobald mein Dienstleister ihn angenommen hat. Das Ganze ist dann mit diesem einen Klick auch wirklich rechtsverbindlich.“

Die Anwendung hat eine gut strukturierte Oberfläche und ist außerdem angenehm zu bedienen. „Ich bin mir sicher, dass die Transportaufträge über TIMOCOM den E-Mail-Verkehr mit der Zeit überflüssig werden lassen. Im Vergleich geht es so einfach schneller. Und Zeit ist im Transportgeschäft Geld. Die Anwendung ist optimal für alle kleinen und mittleren Unternehmen, da neben der Frachtenbörse innerhalb des TIMOCOM Systems keine andere Anwendung dazugekauft werden muss“, ist sich die Ungarin sicher und blickt entspannt in die Zukunft. Denn innerhalb von acht Monaten konnte sie mit der Nutzung des TIMOCOM Systems ihr Unternehmen nach der großen Umstrukturierung nach vorne bringen.

Mehr Informationen zu TIMOCOM finden Sie auf timocom.de.
Mehr Informationen zu Leonetwork Kft. finden Sie auf https://www.leonetwork.hu/

Über die TIMOCOM GmbH

Die TIMOCOM GmbH ist der mittelständische IT- und Datenspezialist für Augmented Logistics. Als Anbieter des ersten Smart Logistics System für Europa hilft TIMOCOM seinen Kunden mit smarten, sicheren und einfachen Lösungen dabei, ihre logistischen Ziele zu erreichen. Über das System vernetzen sich mehr als 40.000 geprüfte Unternehmen, die täglich bis zu 750.000 internationale Fracht- und Laderaumangebote einstellen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIMOCOM GmbH
Timocom Platz 1
40699 Erkrath
Telefon: +49 (211) 8826-0
Telefax: +49 (211) 8826-1000
http://www.timocom.com

Ansprechpartner:
Angelina Voigt
Communications
Telefon: +49 (211) 882669-56
Fax: +49 (211) 882659-56
E-Mail: avoigt@timocom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.