Rheinmetall erhält von kanadischer Regierung Großauftrag im Bereich Nachrichtengewinnung und Aufklärung

Rheinmetall ist jüngst von der kanadischen Regierung mit Unterstützungsleistungen im Bereich Nachrichtengewinnung und Aufklärung beauftragt worden. Der Rahmenvertrag hat derzeit insgesamt einen Wert von 38 MioEUR (57 MioCAD) und läuft über fünf Jahre, wobei die Leistungen schrittweise aufgabenbezogen abgerufen werden. Der Vertrag ist Teil der Betreiberlösung im kanadischen Führungssystem-Programm Land Command, Control, Communication, Computing, Intelligence, Surveillance and Reconnaissance (C4ISR). Als Hauptauftragnehmer stellt Rheinmetall Canada In-Service Support-Dienstleistungen für die Nachrichtengewinnung und Aufklärung (Intelligence, Surveillance, Target Acquisition, and Reconnaissance/ISTAR) bereit.

"Wir von Rheinmetall Canada sind stolz darauf, einen wichtigen Teil zu dem ISTAR-Programm beitragen zu können", sagt Stéphane Oehrli, Geschäftsführer von Rheinmetall Canada. "Der jetzt erteilte Auftrag gibt uns eine großartige Gelegenheit, unser Wissen und unsere Fähigkeiten auf diesem Feld der Hochtechnologie unter Beweis zu stellen." Rheinmetall gehört im Bereich Nachrichtengewinnung und Aufklärung zu den weltweit führenden Anbietern.

Ziel des ISTAR-Unterstützungsauftrags ist es, den kanadischen Streitkräften Fähigkeiten für ein Führungssystem im Bereich der Nachrichtengewinnung und Aufklärung zur Verfügung zu stellen. Rheinmetall Canada wird diese spezialisierte Fähigkeit durch den Supportvertrag bereitstellen und verbessern.

Über die Rheinmetall AG

Rheinmetall Canada ist ein Unternehmen der Rheinmetall-Gruppe, ein integrierter Technologiekonzern für Sicherheit und Mobilität. Mit rund 300 Beschäftigten an den Standorten Saint-Jean-sur-Richelieu und Ottawa hat Rheinmetall Canada über 30 Jahre Erfahrung bei Entwicklung, Integration und Produktion von plattformunabhängigen Systemen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rheinmetall AG
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 473-01
Telefax: +49 (211) 473-4158
http://www.rheinmetall.com

Ansprechpartner:
Oliver Hoffmann
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (211) 4734748
E-Mail: oliver.hoffmann@rheinmetall.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.