Klassik am Nachmittag: „Die 4 Weltalter“ mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue

Am Sonntag, dem 31. März, lädt die Erzgebirgische Philharmonie Aue um 15 Uhr zur 1. Klassik am Nachmittag ins Kulturhaus Aue ein. Für Eltern mit kleinen Kindern, die das Konzert besuchen wollen, wird wieder eine Kinderbetreuung angeboten.

Die erste "Klassik am Nachmittag" in dieser Spielzeit hat der 1. Kapellmeister des Hauses, Dieter Klug, thematisch ganz ins Zeichen der Wiener Klassik gesetzt: Es präsentieren sich charmante Kompositionen, die entweder in die Zeit Mozarts gehören, sie vorbereitet haben oder sich musikalisch mit ihr auseinandersetzen.

"Die vier Weltalter" ist der Titel einer Sinfonie von Carl Ditters von Dittersdorf, die sich inhaltlich auf die "Metamorphosen" des antiken Dichters Ovid bezieht. Carl Philipp Stamitz, Zeitgnosse Mozarts, heute fast vergessen, war ein virtuoser Violinist und Komponist, der früh Mitglied der berühmten Mannheimer Hofkapelle wurde. Viele seiner Werke sind verschollen, seit sein gesamter Nachlass kurz nach seinem Tod versteigert wurde. Zu den wenigen erhaltenen Stücken gehört die klassisch-heitere Sinfonie G-Dur op. 13, die an diesem Nachmittag zu hören sein wird. Die Ouvertüre zu Joseph Haydns Oper "L’isola disabitata" ("Die unbewohnte Insel"), die sich musikalisch schon deutlich von der typisch barocken Kompositionsweise abhebt, rundet das Konzerterlebnis des Nachmittags genauso ab wie die fünfsätzige Suite im alten Stil "Aus Holbergs Zeit" von Edvard Grieg.

Bei allen Konzerten der Reihe Klassik am Nachmittag bietet die Erzgebirgische Philharmonie Aue für Kinder ab drei Jahren eine Betreuung an.

Dirigent: Dieter Klug

Termin: Sonntag, 31. März 2019, 15.00 Uhr Kulturhaus Aue

Karten: Servicebüro im Kulturhaus Aue
Goethestraße 2, 08280 Aue – Mo/Di/Mi 9.00-12.00 Uhr
u. 13.00-18.00 Uhr, Do/Fr 9.00-12.00 Uhr
Tel.: 03771 – 23761 | www.kulturhaus-aue.de

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Erzgebirgische Theater- und Orchester GmbH
Bambergstrasse 9
09456 Annaberg-Buchholz
Telefon: +49 (3733) 1407-0
Telefax: +49 (3733) 1407-114
http://www.winterstein-theater.de

Ansprechpartner:
Chris Brinkel
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (3733) 1407-130
Fax: +49 (3733) 1407-140
E-Mail: brinkel@winterstein-theater.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel