Digitalisierte Produktionsplanung

Die weißrussische MMPZ-group hat die SMS group (www.sms-group.com) mit der Lieferung eines Produktionsplanungs- und Steuerungssystems X-Pact® MES 4.0 (www.sms-group.com/…) für den neuen, 2017 ebenfalls bei der SMS group bestellten Weißblechproduktionskomplex am Standort Miory beauftragt. Die gesamte Produktionsanlage, die aus einer Reversierkaltwalzanlage, einer elektrolytischen Entfettungslinie, einer Haubenglühlinie, einer kombinierten Doppelreduzier- und Dressieranlage, einer elektrolytischen Verzinnungslinie und zwei Verpackungslinien zur Erstellung von Blechpaketen und Coils besteht, wird durch ein Produktionsplanungs- und Steuerungssystem X-Pact® MES 4.0 ergänzt. Die MMPZ-group hat sich für das MES-System der SMS group entschieden, da sich dieses System nahtlos in die ebenfalls im Lieferumfang enthaltene X-Pact®-Automation für alle Anlagen im Werk einfügt.

Das Produktionsplanungssystem X-Pact® MES 4.0 bietet eine enorme Bandbreite von anpassbaren Funktionen für die ganze Prozesskette im Hinblick auf die Produktivität der Anlagen. Dank moderner Softwarearchitektur und einer modularen, erweiterbaren Struktur bringt das System einem modernen, hochproduktiven Unternehmen wie der MMPZ-group in einer Zeit zunehmender Digitalisierung große wirtschaftliche Vorteile.

Als ganzheitliche Lösung umfasst X-Pact® MES 4.0 Planung, Support und Optimierung, Lieferung und Versand, Qualitätskontrolle sowie Reporting-Funktionen. Außerdem gehört auch das Lagerverwaltungssystem X-Pact® Warehouse Management für die gesamte Produktionsanlage zum Lieferumfang. Mit der Integration des MES-Systems ist die Durchgängigkeit in der Automation erreicht, von der Basisautomation (Level 1) über die Prozessautomation (Level 2) bis hin zum Produktionsplanungssystem (Level 3). Auch Lagerplätze für Coils und Bleche sowie Krane und Transportfahrzeuge sind in das System integriert.

Neben dem Basissystem zur Erfassung und Speicherung der Produktionsdaten umfasst das MES-System für die MMPZ-group z. B. folgende Module: das Technical Order Generation System generiert aus den Kundenaufträgen die entsprechenden Fertigungsaufträge, das Production Sequencing System ermittelt die optimale Reihenfolge der zu produzierenden Bänder, das Business Intelligence Reporting System ermöglicht interaktives, webbasiertes Reporting zur Gewinnung von Informationen aus den Produktionsdaten, die Quality App dient zur Nachverfolgung von Coils und deren Status/Qualität und die Warehouse Management App wird von Kranfahrern und Qualitätsprüfern verwendet.

Die zuvor bei der SMS group bestellte X-Pact®-Automation wurde bereits einem Integrationstest unterzogen und ausgeliefert. Die Inbetriebnahme vor Ort wird zusammen mit dem nachbestellten MES-System erfolgen. Dazu gehört auch die Anbindung an die Automationssysteme (z. B. X-Pact® Level 2 für die Bandbehandlungsanlagen und X-Pact®-Level 1 für die Walzstraßen, Coil- und Blechverpackungsanlagen) sowie an das ERP-System und das Labor des

Kunden. Die Inbetriebnahme des neuen Werkskomplexes wird in 2019 abgeschlossen sein.

Über die SMS group GmbH

SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von ca. 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Birgit Dyla
Corporate Communications
Telefon: +49 (211) 881-4758
Fax: +49 (211) 881-774758
E-Mail: Birgit.Dyla1@sms-group.com
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.