Eine Erfolgsstory: proLogistik feiert 20 Jahre UserBoard

Rund 140 geladene Gäste feierten gemeinsam mit proLogistik diesen besonderen Anlass. Unter dem Motto „Gemeinsam auf Kurs in Richtung Zukunft“ lud das Dortmunder Unternehmen ins malerische Südhessen ein. Die Besucher erlebten an zwei Tagen ein spannendes Vortragsprogramm, Live-Demonstrationen, ein preisgekröntes Abendevent sowie eine Lagerbesichtigung im Verteilzentrum der Firma Alnatura in Lorsch.

Bevor es für die Kunden fachlich losging, begrüßte Geschäftsführer Jörg Sänger die Anwesenden in der Veranstaltungslocation im Halben Mond in Heppenheim. In seiner Rede zog Jörg Sänger Bilanz über die vorangegangenen 19 UserBoards und war mehr als zufrieden. Zahlreiche Präsentationen und Erinnerungen entstanden in den letzten 20 Jahren, die auch im Nachhinein noch auf reges Interesse stoßen. „Wir freuen uns, dass das Konzept des UserBoards seit 20 Jahren aufgeht und nicht nur der Austausch von proLogistik mit den Kunden stattfindet, sondern auch branchenübergreifend unter den Kunden gelebt wird. Das macht unser UserBoard zu etwas ganz Besonderem“, betonte Herr Sänger.

Die Plattform für fachlichen Austausch

Zu den diesjährigen Vortragshighlights zählte die Vorstellung der Lagersimulation pL-SIM, neue Konzepte zum Cloud Computing sowie spannende Innovationen aus dem Hardware-Bereich. Zudem wurden erfolgreiche Best Practice Beispiele von verschiedenen Kunden präsentiert. Nach den Vorträgen hatten die Teilnehmer die Chance beim Meet & Greet in der pL-Expo ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. An diversen Themen-Tischen wurden die neuesten Technologien wie Serious Gaming für die virtuelle Voice Kommissionierung und andere Hardware-Highlights live veranschaulicht.

Physikanten begeistern mit physikalischen Phänomen

Beim Abendevent faszinierten die preisgekrönten Physikanten mit einem Science Dinner und brachten die Gäste zum Schmunzeln, Staunen und Tüfteln. Die Gäste erwarteten erstaunliche Experimente, phantastische Phänomene mit Laserstrahlen, die zum elektrischen Bass werden und riesigen Rauch-Wirbelringen sowie Tischtüfteleien. Beim Live-Quiz tippten die Gäste auf den Ausgang der spannenden Experimente mit den Gesetzen der Physik. Das Sieger-Team freute sich als Gewinn über ein selbsthergestelltes Speiseeis aus flüssigem Stickstoff.

Alnatura lädt zur Lagerbesichtigung

Ein wichtiger Bestandteil des UserBoards ist seit jeher die Lagerbesichtigung. In diesem Jahr öffnete der Kunde Alnatura die Tore des Verteilzentrums in Lorsch, in dem alle Bio-Produkte des Trockensortiments ihren Platz finden. Der gesamte Komplex des Verteilzentrums besteht aus einer Lagerhalle in der Größe von 20.000 Quadratmetern und dem weltweit größten Holzregallager. Die UserBoard-Teilnehmer erhielten dabei spannende Einblicke in die manuelle Abwicklung mit einer Größe von 21.000 m² und 15.000 Stellplätzen sowie in das Kleinvolumenlager mit einer Größe 600 m² und 14.000 Stellplätzen. Das Highlight bot allerdings das Hochregallager, bestehend aus 100 Prozent PEFC-zertifiziertem Fichtenholz, acht Ebenen und neun Gassen von je 120 Metern. Das Hochregal steht auf einer Fläche, die so groß ist wie ein Fußballfeld und Platz für 32.000 Paletten bietet. Das Unternehmen hat sich gemäß der Alnatura Idee ganz bewusst für diesen natürlichen Baustoff entschieden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

proLogistik GmbH + Co KG
Fallgatter 1
44369 Dortmund
Telefon: +49 (231) 5194-0
Telefax: +49 (231) 5194-4900
http://www.proLogistik.com

Ansprechpartner:
Lisa Müller
Marketing
Telefon: +49 (231) 5194-0
Fax: +49 (231) 5194-4910
E-Mail: L.Mueller@prologistik.com
Caroline Pitzer
Marketingleitung
Telefon: +49 (231) 5194-0
Fax: +49 (231) 5194-7100
E-Mail: C.Pitzer@proLogistik.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.