Jazztrio Mare Nostrum vermittelt den Klang Europas

Mare Nostrum – unter diesem Namen haben die drei Jazzmusiker Paolo Fresu (Trompete), Richard Galliano (Akkordeon) und Jan Lundgren (Klavier) vor rund zwölf Jahren zusammengefunden. Anfang 2019 veröffentlichten sie ihr mittlerweile drittes Album mit dem Titel „Mare Nostrum III“. Zum zweiten Mal ist das Trio jetzt in der Philharmonie Essen zu Gast: Am Sonntag, 7. April 2019, um 19 Uhr stellen Mare Nostrum ihr aktuelles Projekt im Alfried Krupp Saal vor. Mit Elementen aus Jazz, Klassik und Liedtradition vom nördlichsten zum südlichsten Ende des Kontinents vermitteln sie den vielfältigen Klang Europas. Vom Beginn ihrer Zusammenarbeit an schwebte Mare Nostrum die Idee vor, in jedem ihrer Heimatländer ein Album aufzunehmen. Nachdem das Debüt 2007 in Italien entstanden und die zweite CD der Vielbeschäftigten endlich 2016 in Frankreich produziert worden war, ging es nun folgerichtig nach Schweden, ins Nilento Studio in Göteborg. „Wieder einmal war es das reine Vergnügen, zu erleben, mit welcher Leichtigkeit Paolo, Richard und Jan solch großartige Musik entstehen lassen“, erzählt René Hess, der Schweizer Produzent des Albums.

Karten (Preis: € 33,00) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Theater und Philharmonie Essen GmbH
Opernplatz 10
45128 Essen
Telefon: +49 (201) 8122-0
Telefax: +49 (201) 8122-503
http://www.theater-essen.de

Ansprechpartner:
Christoph Dittmann
Telefon: +49 (201) 8122-210
Fax: +49 (201) 8122-211
E-Mail: c.dittmann@philharmonie-essen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.