Mehr als 200 offene Stellen in einer Wachstumsbranche: Karriere bei Johnson Controls

Abwechslungsreiche Berufsfelder, sicherer Arbeitsplatz, attraktive Konditionen: Der Weltkonzern und Marktführer sucht Montage- und Servicetechniker sowie Fachkräfte für Vertrieb, Projektierung und Projektleitung.

Attraktive berufliche Perspektiven für Ein- und Umsteiger finden Interessierte derzeit auf den Karriereseiten von Johnson Controls. Deutschlandweit bietet das Unternehmen mehr als 200 offene Stellen. Der Technologieanbieter und Systemintegrator ist Marktführer im Bereich Gebäudeautomation und -management – mit etwa 120.000 Mitarbeitern und Kunden in über 150 Ländern.

Da die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen rund um Gebäudeautomation und Smart Building rasant steigt, startet Johnson Controls einen ehrgeizigen Rekrutierungsplan in Deutschland, um sein starkes Wachstum weiter zu unterstützen. Gefragt sind vor allem Fachkräfte im Servicebereich, zum Beispiel Elektroniker*innen, Mechatroniker*innen, Heizungs- und Klimatechniker*innen mit abgeschlossener Ausbildung und erster Berufserfahrung sowie einem Führerschein – und natürlich interessierte Quereinsteigende mit relevanter Berufserfahrung und Aufgeschlossenheit zur Weiterbildung.

2019 werden auch wieder Auszubildende eingestellt. Gesucht werden beispielsweise angehende Betriebstechniker*innen, Elektroniker*innen, Informations- und Telekommunikationstechnik/ Automatisierungstechnik/ Gebäudesysteme sowie Mechatroniker*innen.

Johnson Controls bietet, neben leistungsgerechter Vergütung, viele Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, etwa vom Montagetechniker zum Team- oder Projektleiter oder vom Vertriebs-Mitarbeiter zum Niederlassungsleiter.

„Zeitgemäße Sicherheits-, Heizungs- oder Klimatechnik ist heute immer eine individuelle Sonderanfertigung, und die Technik ist im steten Wandel“, weiß Maik Bohlmann, Vice President Service Growth EMEALA bei Johnson Controls. „Wer bei uns einsteigt, erlebt also ein spannendes, abwechslungsreiches Betätigungsfeld und bleibt durch unser kontinuierliches Fortbildungsprogramm immer auf dem aktuellen Stand einer Zukunftstechnologie, die sich schnell weiterentwickelt.“

Stetig besser werden, im Job, das ist bei Johnson Controls ein zentrales Motto. „So intensiv wie die permanenten Innovationen unserer Branche sind unsere internen Produktschulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten, begleitet durch qualifiziertes Feedback und gezielte inhaltliche Anleitung“, ergänzt Christine Wieczorek, Talent Acquisition Specialist Central Europe bei Johnson Controls. „Damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter technologisch auf der Höhe der Zeit bleiben, bieten wir einen Online-Zugang zu über 4.000 Web-basierten Kursen in mehreren Sprachen.“

„Gute Chancen hat bei uns, wer neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung auch Teamfähigkeit, Offenheit und Eigenmotivation mitbringt“, erklärt Maik Bohlmann. „Besonders wichtig sind Kundenorientierung und eine hohe Dienstleistungsmentalität. Die Kunden verlassen sich auf uns und erwarten sorgfältige Wartung sowie schnelle Reaktion bei Störungen. Wer als Monteur oder Servicetechniker für uns beim Kunden ist, der ist nicht zuletzt ein Markenbotschafter für Johnson Controls.“

Wer bei Johnson Controls einsteigen möchte, kann sich auf den Karriere-Seiten des Unternehmens über aktuell zu besetzende Positionen, Chancen und Anforderungen informieren.

https://johnsoncontrols.referrals.selectminds.com/

Über Johnson Controls Building Technologies & Solutions

Johnson Controls Building Technologies & Solutions schafft – Gebäude für Gebäude – eine sicherere, intelligentere und nachhaltigere Welt. Unser Technologieportfolio berücksichtigt alle Aspekte eines Gebäudes – von Sicherheitssystemen, Energiemanagement und Brandschutz bis zu HVACR – und gewährleistet so, dass wir die Erwartungen unserer Kunden jederzeit übertreffen. Über ein einzigartiges Netzwerk von Niederlassungen und Vertriebskanälen sind wir in über 150 Ländern tätig und unterstützen Gebäudeeigentümer, -betreiber, Ingenieure und Bauunternehmer dabei, den gesamten Lebenszyklus ihrer Anlagen zu verbessern. Zu unseren zahlreichen Marken gehören Namen Tyco®, YORK®, Metasys®, Ruskin®, Titus®, Frick®, PENN®, Sabroe®, ISOGARD, ZETTLER®, TOTAL, Simplex® und Grinnell®, die alle in der Branche größtes Vertrauen genießen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.johnsoncontrols.de oder folgen Sie uns auf Twitter unter @JCI_Buildings.

Über die Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH

Johnson Controls ist ein weltweit führendes Technologie- und Industrieunternehmen mit Kunden in über 150 Ländern. 120.000 Mitarbeiter leisten ihren Beitrag dazu, Städte und Gemeinden noch zukunftsfähiger zu machen, indem sie intelligente Gebäude, effiziente Energielösungen und integrierte Infrastrukturen der kommenden Generation entwickeln, die nahtlos ineinandergreifen. Bereits 1885 begann das Engagement von Johnson Controls für mehr Nachhaltigkeit – mit der Erfindung des ersten elektrischen Raumthermostats. Seitdem setzen wir uns für den Erfolg unserer Kunden ein und wollen für unsere Aktionäre einen höheren Marktwert schaffen, indem wir unsere Strategie auf unsere Wachstumsbereiche Gebäude und Energie ausrichten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.johnsoncontrols.de oder folgen Sie uns auf Twitter @johnsoncontrols.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
Am Schimmersfeld 5 – 7
40880 Ratingen
Telefon: +49 (201) 2400-400
Telefax: +49 (2174) 65-3259
http://www.johnsoncontrols.com

Ansprechpartner:
Eva-Maria Beck
Agentur wortschatz
Telefon: +49 (2334) 580-439
Fax: +49 (2334) 580560
E-Mail: e.beck@wort-schatz.org
Jens von Ebbe
Telefon: +49 (2102) 7141-263
E-Mail: jens.von.ebbe@jci.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.