BS PAYONE bietet mit P2PE-POS-Lösung höchsten Sicherheitsstandard für Kundendaten

Die BS PAYONE GmbH, Full-Service-Zahlungsanbieter mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, bietet seinen Händlerkunden ab sofort mit der P2PEVerschlüsselung (Point to Point Encryption) die derzeit sicherste Methode bei Kreditkartenzahlungen am Point of Sale an.

Die Point to Point Encryption (P2PE) ist eine zertifizierte Anwendung der PCI DSS Standards. In einem geschlossenen Prozess werden die Zahlungsdaten des Kunden direkt vom Kartenterminal verschlüsselt und erst in der Hochsicherheitsumgebung der BS PAYONE-Rechenzentren dechiffriert: Damit sind die Nutzerdaten während des gesamten Bezahlvorgangs – vom ersten Kontakt der Karte mit dem Kartenleser bis hin zum Rechenzentrum – vor Zugriffen Dritter geschützt.

Der neue Sicherheitsstandard eignet sich insbesondere für große Händlerkunden, die in ihrem Filialnetz täglich eine Vielzahl an Kreditkartenzahlungen abwickeln: Neben der Risikominimierung werden die PCI-Compliance-Anforderungen für Händlerkunden deutlich reduziert. Haben kartenverarbeitende Unternehmen nach den Bestimmungen der herkömmlichen PCI Data Security Standards sich einer jährlichen Zertifizierung mit einhergehendem breitem Anforderungskatalog zu unterziehen, werden mit dem Einsatz der P2PE-Technologie die Compliance-Anforderungen deutlich reduziert einhergehend mit Kosten- und Zeitersparnis.

Die BS PAYONE P2PE-POS-Lösung wurde von der usd AG, akkreditierter Auditor (QSA "Qualified Security Assessor) von Sicherheitslösungen, zertifiziert und von dem PCI Security Standards Council (PSC SSC) in die offizielle Liste der P2PE-Anwendungen aufgenommen.

Für einen ersten Kunden, einen europaweit agierenden Lebensmittel-Retailer, wurden bereits bundesweit alle deutschen Filialen mit dieser Applikation erfolgreich ausgestattet.

Im Hinblick auf das Joint Venture zwischen BS PAYONE und Ingenico Payment Services, das nach vollständiger Verschmelzung künftig unter "PAYONE" firmieren wird, kann das Unternehmen durch die Bündelung seiner Kompetenz und die bei der Ingenico Payment Services bereits bestehenden P2PE-POS-Lösung alle relevanten Kundengruppen mit diesem Sicherheitsstandard bedienen. Bis Ende 2019 werden gemeinschaftlich voraussichtlich rund 65.000 Terminals bundesweit mit der P2PE-Anwendung ausgerüstet sein.

Über die BS PAYONE GmbH

BS PAYONE ist einer der führenden Payment-Anbieter Europas. Das Unternehmen bildet die Schnittstelle zwischen Handel und Kunde und sorgt für ein Payment, das im Hintergrund einfach, schnell, sicher und nahezu unsichtbar funktioniert. Kern des Angebots von BS PAYONE sind Produkte und Lösungen zur Automatisierung sämtlicher Zahlungsprozesse. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main wickelt für seine rund 255.000 Kunden mehr als eine Milliarde Transaktionen pro Jahr ab. Überdies hält das Unternehmen mit seinen 750 Mitarbeitern an acht Standorten zahlreiche Mehrwert-Services bereit, die weit über das klassische Payment-Geschäft hinausgehen.

Als Full-Service-Zahlungsdienstleister bietet BS PAYONE seinen Kunden außerdem alle Produkte bequem aus einer Hand an. Egal, ob Kredit- und Debitkarten, alternative Zahlungsmittel, Karten- und Automatenterminals, E-Commerce oder mobile Payment – BS PAYONE liefert seinen Kunden individuelle Lösungen sowie ein hochmodernes Netz als Sicherheitsplus für sensible Zahlungsdaten.

BS PAYONE versteht sich als der Partner des Handels und unterstützt ihn bei den immer komplexer werdenden Herausforderungen in Bezug auf Zahlungsprozesse und Vertriebskanäle. So helfen zukunftsweisende Omnichannel-Konzepte aus dem Hause BS PAYONE dem Handel dabei, sich konsequent auf die Bedürfnisse der eigenen Kunden zu fokussieren. Dabei verfolgt BS PAYONE immer das Ziel, ein reibungsloses Payment zu ermöglichen. Schon heute können Händler mit BS PAYONE ihren Kunden bereits einen fließenden Übergang zwischen E-Commerce, POS, Mobile und Automaten bieten und so ein nachhaltiges Einkaufserlebnis erzeugen.

BS PAYONE ist ein Unternehmen der Ingenico Gruppe und des Deutschen Sparkassenverlags. BS PAYONE arbeitet europaweit für namhafte globale Marken ebenso wie für kleine und mittelgroße Unternehmen. Zu den Kunden zählen beispielsweise Zalando, immonet.de, sony music, Hagebaumarkt und Mister Spex.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.bspayone.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BS PAYONE GmbH
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt/Main
Telefon: +49 (69) 6630-50
Telefax: +49 (69) 6630-5211
http://www.bspayone.com

Ansprechpartner:
Susanne Grupp
Director Corporate Communication
Telefon: +49 (69) 6630-5132
E-Mail: susanne.grupp@bspayone.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.