Erlebnisreise nach Estland

Eine Moorschuhwanderung, Wolfstrekking, eine Bootstour durch die estnische Inselwelt und eine abenteuerliche Bärenbeobachtung sind Höhepunkte einer neuen Reise aus dem Programm des Hamburger Reiseveranstalters Schnieder Reisen. Die Gruppenreise mit maximal zwölf Teilnehmern widmet sich den Nationalparks Estlands, sieht aber auch eine Stippvisite in der estnischen Hauptstadt Tallinn vor.

Eine neue Erlebnisreise nach Estland ziert das Programm des Reiseveranstalters und Baltikum-Spezialisten Schnieder Reisen. Die 9-tägige Gruppenreise „Wildes Estland“ führt in die Nationalparks Soomaa und Matsalu und widmet sich vor allem der reichen Tierwelt des Landes. So klein das Land, so groß die landschaftliche Vielfalt: Estland ist ein erstklassiges Ziel für Naturbegeisterte und Aktive. Riesige Regenmoore breiten sich neben orchideenreichen Wacholderheiden aus. In den Wäldern leben Elche, Wölfe und Braunbären. Unzählige, meistens unbewohnte Inseln sind Heimat der seltenen Ringelrobbe und Drehscheibe des europäischen Vogelzugs. Bei einer Moorschuhwanderung, einem Wolfstrekking, und einer Kanutour erkunden die Reisenden die Natur aktiv und können auf Sichtungen verschiedenster Tierarten hoffen. Eine Bootstour durch die estnische Inselwelt führt zu den Ringelrobben, bei einer Nacht in einer Bärenbeobachtungshütte können die Teilnehmer auf die Sichtung von Marderhunden, Füchsen, Wildschweinen und Bären hoffen.Neben der Natur stehen aber auch die Städte Haapsalu, ein traditionsreicher Kurort, und die estnische Hauptstadt Tallinn auf dem Programm. Verfallene Herrenhäuser, wuchtige Bischofsburgen und das mittelalterliche Tallinn schaffen einen reizvollen Kontrast zu den Natureindrücken.Die 9-tägige Erlebnisreise wird als Kleingruppenreise mit maximal zwölf Teilnehmern angeboten und kostet ab 1.499 Euro.

Über die Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen ist Spezialist für Reisen nach Nord- und Osteuropa. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit Pionier im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und das Kaliningrader Gebiet, Weißrussland, die Ukraine, Skandinavien, Irland und Großbritannien im Reiseprogramm. Seit 2017 umfasst das Portfolio außerdem Reisen nach Georgien und Armenien.

Das Angebot reicht von Gruppenreisen und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten bis zu Themenreisen auf den Spuren der Musik, Kunst oder Literatur. Seit 2018 führt Schnieder Reisen in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Gedenkreisen nach Osteuropa durch, außerdem organisiert der Veranstalter maßgeschneiderte Gruppenreisen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
Telefon: +49 (40) 3802060
Telefax: +49 (40) 388965
http://www.schnieder-reisen.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.