Ausstellung PRODUCT(ION) Möbel und Nachhaltigkeit

.
Dauer: 05.04.-18.04.2019, offen mo-fr 10-16 Uhr, sa 10-17 Uhr
Finissage am Donnerstag, den 18.04.2019 um 18 Uhr
Glasraum der Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße 35, Kiel Eintritt frei

Die interdisziplinäre Design- und Kunstausstellung befasst sich im Rahmen des Muthesius Projektes mit unserem Verhältnis zu Möbeln. Nach Lebensmitteln und Kleidung ist auch unser Mobiliar ein wesentliches Konsumgut. Die Kenntnisse über Herstellung und Herkunft sind wichtig, aber kaum vorhanden. Die Ausstellung, kuratiert von Julia Dankmer (23) und Sebastian Kommer (23), beleuchtet neben der Sperrmüllproblematik auch den Möbelkonsum, unsere Wertschätzung gegenüber Möbeln, deren Herkunft, die Herstellungsbedingungen und Preiszusammensetzung. Ein Ausblick und zukunftsfähige Projekte werden vorgestellt. Damit soll ein Bewusstsein bei den Konsumenten für ihre globale Verantwortung geschaffen werden.

Parallel zu der Ausstellung findet eine Vortragsreihe im Kesselhaus der Kunsthochschule statt, die weiteres Wissen zur Thematik bündelt:

11.04. (18.30 Uhr) Lynn Harles "Towards a planet-centered future through the interdisciplinary field of science and design"
15.04. (18.30 Uhr) Giuseppe La Spada "Art Spirituality and Sustainability"
18.04. (14.30 Uhr) Mareike Gast "dispose – reuse – recycle Strategien, Schwierigkeiten und Potentiale in der Entwicklung von nachhaltigen Produkten"

Mehr Infos unter: www.muthesius-kunsthochschule.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Muthesius Kunsthochschule
Legienstrasse 35
24103 Kiel
Telefon: +49 (431) 5198-400
Telefax: +49 (431) 5198-468
http://www.muthesius.de

Ansprechpartner:
Ursula Schmitz-Bünder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (431) 5198-463
Fax: +49 (431) 5198-468
E-Mail: presse@muthesius.de
Julia Dankmer
Telefon: +49 (152) 54304679
Prof.in Dr. Annika Frye
E-Mail: frye@muthesius.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.