Aktueller Stand der Machbarkeitsstudie & Projektfinanzierung

Cardinal Resources Limited (ASX/TSX: CDV – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298772) freut sich, über die aktuellen Aktivitäten in Zusammenhang mit unserer Machbarkeitsstudie („MS“) und Projektfinanzierung („PF“) hinsichtlich der Erzreserven des Unternehmens im Goldprojekt Namdini in Ghana (ASX/TSX-Meldung vom 3. April 2019) zu berichten.
  • Die Machbarkeitsstudie zum Goldprojekt Namdini schreitet rasch voran und wird voraussichtlich noch in diesem Quartal, und damit ein Quartal früher als geplant, veröffentlicht.
  • Cardinals Projektfinanzierungsberater Cutfield Freeman (London) bewertet die Konditionen für eine Projektfinanzierung seitens der Banken und anderen Projektfinanzierer
    • Verschiedene potenzielle Projektfinanzierer haben ein reges Interesse bekundet
    • Unabhängige Experten wurden beauftragt, um Verzögerungen im Rahmen der Due-Diligence-Prüfung zu verhindern

Archie Koimtsidis, Chief Executive Officer/Managing Director von Cardinal, erklärt:

„Das gesamte Team, das für die Machbarkeitsstudie verantwortlich zeichnet, hat hervorragende Arbeit geleistet, um die Machbarkeitsstudie für das von Cardinal betriebene Goldprojekt Namdini deutlich vor dem geplanten Fertigstellungstermin im 3. Quartal 2019 abzuschließen.

„Die Finalisierung der Machbarkeitsstudie noch in diesem Quartal bedeutet für das Unternehmen einen wichtigen Schritt vorwärts in Richtung einer enormen Wertsteigerung des Goldprojekts Namdini zugunsten der Anleger.

„Die Vormachbarkeitsstudie (VMS) hat bereits gezeigt, dass unser Goldprojekt Namdini hervorragende Merkmale aufweist. Es wurden umfangreiche Vorarbeiten geleistet, auf die wir im Rahmen der Machbarkeitsstudie zurückgreifen konnten. Die Machbarkeitsstudie beinhaltet auch eine Optimierungsstudie, die vor kurzem im Bereich der Golderzreserven bei Namdini durchgeführt wurde, um für die erste Phase ein optimales Grubenmodell zu erstellen, mit dem eine rasche Amortisation und maximale Renditen für die Aktionäre möglich sind.

„Der Studienleiter Lycopodium arbeitet mit Hochdruck an der gesamtheitlichen Einbindung aller Projektdisziplinen und koordiniert die Leistungen unserer weiteren Studienpartner wie Golder Associates und Knight Piésold.

„Lycopodium ist ein renommierter Bergbaudienstleister mit mehr als 25 Jahren internationaler Erfahrung in der Rohstoffbranche, der auf die Planung und Errichtung großformatiger Minen, Verarbeitungsanlagen und der damit verbundenen Infrastruktur, vor allem in Afrika und Westafrika, spezialisiert ist.“

Aktueller Stand der Projektfinanzierung

Der Projektfinanzierungsberater Cutfield Freeman arbeitet eng mit Cardinal zusammen, um sicherzustellen, dass Cardinal entsprechend gerüstet ist, um die Projektfinanzierung für das Goldprojekt Namdini nach dem Abschluss der Machbarkeitsstudie so rasch wie möglich auf die Beine zu stellen.

Eine Reihe von potenziellen Finanzierern hat bereits reges Interesse bekundet. Das Unternehmen ist daher durchaus zuversichtlich, dass es die für das Projekt erforderlichen Finanzmittel zu günstigen Bedingungen bereitstellen kann.

Cardinals Projektfinanzierungsteam ist derzeit damit beschäftigt, die unverbindlichen Term Sheets diverser Projektfinanzierer zu bewerten (von herkömmlichen vorrangigen Darlehen bis hin zu möglichen Unternehmensszenarien).

ÜBER CARDINA
Cardinal Resources Limited (ASX/TSX: CDV) ist ein westafrikanisches Unternehmen, das auf die Exploration und Erschließung von Goldvorkommen spezialisiert ist und Beteiligungen an Pachtkonzessionen im westafrikanischen Ghana besitzt.

Das Unternehmen legt sein Hauptaugenmerk auf die Erschließung des Projekts Namdini, das eine Golderzreserve von 5,1 Millionen Unzen (0,2 Millionen Unzen nachgewiesene und 4,9 Millionen Unzen wahrscheinliche Reserven) beherbergt und für das in Kürze eine Machbarkeitsstudie vorliegt.

Bei den unternehmenseigenen Projekten Bolgatanga (nördliches Ghana) und Subranum (südliches Ghana) sind auch Explorationsprogramme im Gange.

Cardinal bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, welche sich erheblich auf die in der Pressemitteilung zur Erzreserve vom 3. April 2019 enthaltenen Informationen auswirken würden. Alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, auf denen diese Schätzung basiert, haben weiterhin Gültigkeit und haben sich nicht wesentlich verändert.

Die gesamten Originalmeldungen in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
https://www.asx.com.au/asxpdf/20190410/pdf/4446bwpzhdl36m.pdf

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Archie Koimtsidis
Geschäftsführung (CEO / MD)
Telefon: +61 (8) 6558-0573
Alec Rowlands
IR / Unternehmensentwicklung
Telefon: +1 (647) 256-1922
Andrew Rowell
Cannings Purple
Telefon: +61 (400) 466-226
E-Mail: arowell@canningspurple.com.au
Peta Baldwin
Cannings Purple
Telefon: +61 (455) 081-008
E-Mail: pbaldwin@canningspurple.com.au
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.