Eine „schäumende“ Erfolgsgeschichte mit wenig Alkohol und vollem Genuss

Biere mit weniger Umdrehungen werden in Deutschland immer beliebter. Eine ostbayerische Brauerei erkannte den Trend früh, erweckte vor einem Jahr mit Erfolg eine lange in Vergessenheit geratene Bierspezialität wieder zum Leben — und attestiert den leichten Alternativen heute eine große Zukunft.

In Deutschland ist eine sanfte Bierrevolution im Gang: Immer mehr Bundesbürger setzen auf Bier ohne oder mit weniger Alkohol. Der Absatz alkoholfreier Alternativen zum klassischen Gerstensaft stieg nach Angaben des Deutschen Brauer-Bundes allein im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um rund elf Prozent. Seit 2008 hat sich deren Absatz in Deutschland sogar mehr als verdoppelt. Branchenexperten rechnen damit, dass diese Entwicklung weiter anhält: Auch hiesige Brauereien würden sich „künftig auf leichte, aber hocharomatische und vor allem trinkbare Biere“ und „Sude mit weniger Umdrehungen“ konzentrieren, schreibt beispielsweise der Branchenblog „Feiner Hopfen“ in seinen Biertrends 2019. Weltenburger, die älteste Klosterbrauerei der Welt vor den Toren Regensburgs, erkannte den Trend früh. Als Vorreiter brachten die Brauer 2018 zwei neue leichte Biere auf den Markt. Sie enthalten nur rund die Hälfte an Alkohol und Kalorien, bieten dafür aber vollen Trinkgenuss. Ein Jahr nach dem Start sind die ostbayerischen Trendsetter zufrieden: „Sowohl bei Gastronomen als auch beim Konsumenten erfreuen sich die beiden Neuen großer Beliebtheit.“

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

Über die NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Karl Städele
Vorstand
Telefon: +49 (941) 307410
Fax: +49 (941) 3074114
E-Mail: staedele@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.