Q-DAS vermittelt fundierte Kenntnisse der Maschinen- und Prozessfähigkeit

In der industriellen Produktion ist es wichtig, Produkte zu fertigen, deren Merkmale innerhalb einer vorgegebenen Toleranz liegen. Um das zu gewährleisten, muss die Prozessfähigkeit in einer entsprechenden Untersuchung nachgewiesen werden. Die Prozessfähigkeitsanalyse dient auch als Oberbegriff für ein zweistufiges Vorgehen, das nicht nur die Fähigkeit des Prozesses, sondern zunächst auch die Fähigkeit der Maschine oder Fertigungseinrichtung überprüft.

Das umfangreiche Schulungsangebot der Q-DAS GmbH vermittelt die statistischen Grundlagen sowie das Methodenwissen, das in der Fertigung benötigt wird, um derartige Untersuchungen auch mithilfe der Q-DAS Statistiksoftware zuverlässig durchzuführen.

Das Seminar „012-STM Maschinenfähigkeitsuntersuchung – MFU“ erläutert die Vorgehensweise zum Nachweis der Maschinenfähigkeit. Unter Serienbedingungen werden meist 50 Teile in Folge innerhalb eines kurzen Zeitraums produziert, wobei möglichst viele Einflussparameter konstant bleiben. Dabei werden die zu überprüfenden Merkmale gemessen und in der Regel durch eine Normalverteilung angenähert. Auf Basis des gewählten Verteilungsmodells erfolgt die Berechnung diverser statistischer Kennwerte anhand derer die Fähigkeitsindizes Cm und Cmk ermittelt werden. Das Ergebnis gibt auch die Kurzzeitfähigkeit an.

Im Anschluss folgt Stufe 2 – die eigentliche Prozessfähigkeitsuntersuchung. Deren Grundlagen und Methoden werden im Seminar „013-STM Prozessfähigkeitsuntersuchung – PFU“ vermittelt. Diese Analyse berücksichtigt möglichst alle Einflüsse auf den Prozess, vom Schichtwechsel bis zur Raumtemperatur. Dazu werden dem laufenden Produktionsprozess in einem „repräsentativen“ Zeitraum typischerweise 25 Stichproben mit je 5 Teilen entnommen und die Merkmalswerte gemessen. Diese werden erneut durch ein Verteilungsmodell angenähert, das jedoch nur selten der Normalverteilung entspricht. Oftmals wird nun die sogenannte Perzentilmethode angewandt, um die Prozessfähigkeitsindizes Cp und Cpk zu berechnen. Jedoch gibt es hierfür bestimmte Bedingungen sowie Ausnahmen, die in Q-DAS Seminaren kompetent veranschaulicht werden.

Diese Vorgehensweise ist sehr komplex, kann jedoch für einen automatisierten Ablauf vollständig von der Q-DAS Statistiksoftware übernommen werden. Sie erkennt das passende Verteilungsmodell sowie die zugehörige Berechnungsmethode laut DIN ISO 22514 automatisch und berücksichtigt dabei bei Bedarf sogar firmeninterne Vorgaben und Richtlinien. Für einen sicheren Umgang mit der Q-DAS Statistiksoftware zur Durchführung dieser Nachweise empfiehlt sich das Seminar „001-SW Handhabungsschulung zur Maschinen- und Prozessfähigkeitsanalyse mit qs-STAT“.

Über die Q-DAS GmbH

Q-DAS ist ein führender Anbieter von Software und Dienstleistungen für die Qualitätssicherung in der industriellen Produktion.

Die Lösungen von Q-DAS erlauben es Unternehmen unterschiedlichster Branchen, ihre Produkt- und Prozessqualität zu steigern – von der Planung über die Erfassung und Visualisierung von Daten bis hin zu deren statistischen Auswertung und dem aufgaben- und anwendergerechten Reporting.

Bereits bei der Produktplanung und -entwicklung sowie in komplexen Zusammenbauprozessen bietet Q-DAS mit dem 3D-Messdatenmanagement eine strukturierte Datenverwaltung für alle dimensionalen Messdaten. Ob in der Fertigung oder im Messraum, mit Q-DAS Statistikprodukten können Bediener und Messtechniker anschließend zielgerichtet ihre Messwerte, Prüf- und Prozessdaten erfassen, beurteilen und überwachen.

Die Q-DAS Software hat sich dank ihrer normen- und richtlinienkonformen Auswertung zu einem Industriestandard entwickelt. Namhafte Unternehmen u. a. aus den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Elektrotechnik und Pharmazie nutzen die Tools zur Qualifikation ihrer Fertigungseinrichtungen sowie zum Nachweis ihrer Prüfprozesseignung, Produkt- und Prozessqualität. Allgemeine und unternehmensspezifische Schulungen zur Anwendung der Software sichern einen effektiven Umgang mit Q-DAS Produkten. Lehrgänge zu Themen der statistischen Prozesslenkung, Fertigungsmesstechnik und Qualitätssicherung vermitteln das benötigte Fach- und Methodenwissen.

Mit Hauptsitz in Deutschland betreut Q-DAS weltweit 8.000 Kunden, deren 150.000 Anwender mit der Software täglich neue Erkenntnisse gewinnen, um damit ihre Effizienz zu steigern und ihre Produktionskosten zu senken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Q-DAS GmbH
Eisleber Straße 2
69469 Weinheim
Telefon: +49 (6201) 3941-0
Telefax: +49 (6201) 3941-24
http://www.q-das.de

Ansprechpartner:
Stephan Sprink
Marketing & Business Development
Telefon: +49 (6201) 3941-0
E-Mail: stephan.sprink@hexagon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.