Beim Marathon in Koblenz zum „Held vom Eck“ werden

Die dritte Auflage des Koblenzer Sparkassen Marathons wird am 8. September auf einem von Start bis Ziel touristisch-schönen Rundkurs, flach und schnell, ausgetragen. Neben Marathon, Halbmarathon, Teammarathon gibt es einen 10 Kilometer-Lauf sowie Walking-Wettbewerb.

Koblenz – vom lateinischen „Confluentes“ was soviel wie „Zusammenfluss“ bedeutet – liegt im Herzen von Deutschland und ist das Tor zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Für seine Felsen, Weinberge, Burgen und Sagen ist dieser 70 km lange „romantische“ Abschnitt weltberühmt.

Start und Ziel aller Disziplinen des Koblenzer Sparkassen Marathons ist das Stadion Oberwerth im Sportpark der Stadt. Die Teilnehmer verlassen das Oval durch das Marathontor und finishen mit einer Endspurtrunde vor großem Publikum. „Beim Einlauf ins Stadion werden die Sportler namentlich angekündigt“, verspricht der Pressesprecher Rolf Geifes. „Das ist für Läufer und Fans ein Gänsehaut-Erlebnis.“

Die 21,1 Kilometer lange Strecke führt die Teilnehmer durch die Innen- und Altstadt, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten wie Deinhard-Stammhaus, Forum Confluentes und Historiensäule. Sie laufen durch den Kurfürstlichen Schlosspark (Buga-Gelände 2011), um das Deutsche Eck zu Fuß der Festung Ehrenbreitstein sowie den Moselbogen herum. Dabei passieren die Athleten den Statt-Strand, die Terrassen-Gärten und Schleuse sowie den Moselhafen und überqueren die mittelalterliche Balduinbrücke. Fünf Verpflegungsstationen plus weitere Wasserquellen befinden sich zwischen Kilometer 2,5 und 18,5.

Die Vollmarathonis drehen die Runde zweimal, können aber nach einer Runde finishen und erhalten eine offizielle Halbmarathon-Wertung. Um 9 Uhr starten die Hauptläufe.

Am Freitag und Samstag findet in der CGM Arena direkt neben dem Stadion die Marathonmesse statt. Am Wettkampftag können die Teilnehmer hier ihre Taschen deponieren, Umkleiden und Duschen sowie einen kostenfreien Massageservice nutzen.

„Der Koblenzer Sparkassen Marathon bietet zu günstigen Preisen einen Rundum-Service“, so der Verantwortliche. „Für die Teilnehmer und ihre persönliche Fankurve haben wir zudem ein attraktives Rahmenprogramm über das ganze Wochenende zusammengestellt: Skatenight, Deinhard-Kellertour, Frühstückslauf, Stadtführung sowie PowerSchmaus an Bord der MS Confluentia am Vorabend.“ Während der Rhein-Mosel-Rundfahrt, vorbei an Burgen und Schlössern, werden Kohlenhydrate in Form von leckerem „Koblenzer Döbbekoche“ serviert – ein herzhafter Kartoffelauflauf, klassisch mit Fleischeinlage oder vegetarisch. Die Auswahl kann schon bei der Buchung vorgenommen werden.

Apropos Buchung: Auch das „Held vom Eck“-Teilnehmershirt kann gleich mitgeordert werden. Das hochwertige Funktionstextil mit exklusivem Design gibt es im Unisex- und Damen-Schnitt.

Einzigartig ist in Koblenz auch die Möglichkeit der Parkplatzreservierung speziell für Spätanreisende am Wettkampftag. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist ebenfalls bequem: Zwischen Hauptbahnhof und Sportpark pendelt ein kostenfreier Shuttlebus.

Alle Teilnehmer erhalten eine Medaille und Urkunde, die Erstplatzierten im Marathon und Halbmarathon eine Siegprämie. Außerdem winkt dem schnellsten Mann und der schnellsten Frau in der Königsdisziplin ein Zeitbonus. Zu den Zusatzleistungen zählen freier Eintritt für alle Finisher im Freibad Oberwerth sowie Ermäßigungskarten für die Erlebnisausstellung Romanticum und die Seilbahn Koblenz. Dank einem „Heldenbonus“ können die Läufer auch für kleines Geld mit der Medaille um den Hals über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein schweben und nochmals stolz auf die Strecke herunterschauen. Das gibt‘s nur beim Marathon in Koblenz!

> Info und Anmeldung unter www.koblenz-marathon.de

Bildunterschrift
Der Koblenzer Sparkassen Marathon am 8. September führt an vielen Sehenswürdigkeiten der 2000 Jahre alten Stadt am Zusammenfluss von Rhein und Mosel vorbei: Schloss, Stadttheater, Deinhard-Stammhaus, Altstadt-Plätze, Historiensäule, Deutsches Eck, Basilika St. Kastor, Alte Burg, Moselstausee, Statt-Strand, Schleuse und Moselhafen.
Foto: koblenz-marathon.de

Infobox
Faktenbox Koblenzer Sparkassen Marathon

Termin:
Sonntag, 8. September 2019, ab 9 Uhr

Start/Ziel:
Stadion Oberwerth neben der CGM Arena im Sportpark Koblenz (Parkplätze und Shuttle-Service vom Hauptbahnhof und PR-Parkplatz)

Disziplinen:
Marathon, Halbmarathon, Teammarathon (zwei Abschnitte 11,5 km für Läufer der Jahrgänge 2003 und älter, zwei Abschnitte 9,6 km für Läufer Jahrgänge 2005 und älter), 10 km Lauf, 10 km (Nordic-)Walking

Startgeld:
Gestaffelt, Anmeldephasen enden am 30. Juni und 22. August. Nachmeldung auf der Marathonmesse am 6. und 7. September sowie am Wettkampftag ab 7 Uhr möglich

Serviceleistungen:
Shuttlebus vom Bahnhof zum Start/Ziel-Ort, Messe, Nettozeit-Messung mit ChampionChip, Verpflegungsstationen entlang der Strecke alle fünf Kilometer plus weitere Wasserquellen, Pacemaker, umfangreiches Sportlerbuffet im Ziel und natürlich Medaille und Urkunde für alle Finisher

Rahmenprogramm:
Skatenight (Donnerstagabend), Marathonmesse am Freitag und Samstag, Deinhard-Kellerführung (Freitagabend), Frühstückslauf, Stadtführungen in Deutsch, Englisch und Französisch sowie „PowerSchmaus“ an Bord der MS Confluentia mit Rhein-Mosel-Rundfahrt (Samstag)

Über den Koblenz Marathon e.V.

Der Koblenzer Sparkassen Marathon am Zusammenfluss von Rhein und Mosel ist ein "Citymarathon". Ausgetragen wird er auf Straßen und Uferpromenaden. Die Strecke ist vom DLV vermessen und als "Internationale Laufveranstaltung" genehmigt. Angeboten werden die Disziplinen Marathon, Halbmarathon, Teammarathon, 10 km Lauf bzw. Walking/Nordic-Walking. Alle Details auf www.koblenz-marathon.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Koblenz Marathon e.V.
Bisholderweg 17a
56072 Koblenz
Telefon: +49 (261) 2016830
http://www.koblenz-marathon.de

Ansprechpartner:
Rolf Geifes
Presse + PR
Telefon: +49 (163) 8735518
E-Mail: info@koblenz-marathon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.