S20 bekommt im Herbst neue Geschäftsführerin

Bei der Sponsorenvereinigung S20 gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Zum 1. Oktober wird Jana Bernhard (38) das Amt übernehmen. Sie folgt Josef Stadtfeld nach, der im November 2018 zusätzlich in den Vorstand von S20 gewählt worden war. Jana Bernhard hat mehr als  zehn Jahre Erfahrung im internationalen Sportmarketing. So hat sie unter anderem bei der Deutschen Sport Marketing in Frankfurt die Deutschen Häuser bei Olympischen Sommer- und Winterspielen sowie Veranstaltungen rund um die Deutsche Olympiamannschaft, die Paralympische Mannschaft und Projekte im Breitensport verantwortet. Zuletzt war sie bei der DFL-Tochtergesellschaft Bundesliga International GmbH als Head of Marketing Projects & Club Activities tätig. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Jana Bernhard eine überaus versierte und bestens vernetzte Persönlichkeit der Sport- und Sponsoringszene für die Geschäftsführung gewinnen konnten“, so Stephan Althoff, Vorstandsvorsitzender von S20.

In Josef Stadtfelds fast zehnjährige Zeit als Geschäftsführer fielen viele wichtige Entwicklungen etwa bei den Bundesligarechten sowie weitere Themen wie Hospitality/Compliance, Doping oder neue Messmethoden im Sponsoring. Stadtfeld war bereits Ende letzten Jahres zum stellvertretenden Vorsitzenden von S20 gewählt worden. Er bleibt der Sponsorenvereinigung also mit seinem Knowhow erhalten und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Themen Formula E und eSport.

Zum 1. Juli begrüßte die S20 ein neues Mitglied in ihren Reihen: die Dr. Wolff Gruppe mit ihrer Marke Alpecin. Das Unternehmen ist vor allem im Radsport als Sponsor präsent, außerdem im Fußball bei Arminia Bielefeld und im Motorsport.

Über S 20 e.V

Der eingetragene Verein S20 – The Sponsors‘ Voice – wurde 2006 gegründet und zählt führende deutsche Unternehmen, die im Sportsponsoring aktiv sind, zu seinen Mitgliedern. S20 versteht sich als Interessenvertretung, die Rechte und wichtige Themen für ein professionelles Sponsoring in Deutschland auf der Agenda hat. Die Mitglieder (Stand Juli 2019): Adidas, Allianz, Alpecin, Bayer, Hugo Boss, Coca-Cola, Deutsche Post DHL Group, Evonik, HypoVereinsbank, Kärcher, Mercedes, Postbank, Rewe Group, SAP, Deutsche Telekom und Viessmann. Sitz des Vereins ist Bonn.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

S 20 e.V
Kurt-Schumacher-Straße 12-14
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 18213065
Telefax: +49 (228) 18213095
http://www.s20.eu/

Ansprechpartner:
Angela Beckmann
Communications
Telefon: +49 (228) 422666-70
E-Mail: presse@s20.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel