Joan von Visionect stellt die neueste Produktlinie und ein neues Geschäftsmodell vor

Joan, die einfachste Lösung für die Buchung von Konferenzräumen des Unternehmens Visionect, hat mit Joan 6 und Joan 13 eine neue Produktlinie sowie ein neues SaaS-Modell mit drei Subscription-Plänen vorgestellt. Damit können die Nutzer ihr gewünschtes Büroerlebnis an die neuen Joan-Geräte anpassen. Außerdem wird zum ersten Mal in der Geschichte von Visionect ein Konzept für den Einsatz eigener Geräte (Bring your own device/BYOD) eingeführt. So können Nutzer des Premium-Plans die zukunftsorientierte Software von Joan auch auf bereits vorhandenen LCD-/LED-Großbildschirmen, Tablets und PCs einsetzen. Mit dieser Geschäftsstrategie festigt Joan seine Position als weltweit führende Lösung für das Konferenzmanagement an modernen Arbeitsplätzen. Mit Joan können bessere Meetings erlebt und dabei Zeit- und Raumressourcen gespart werden.

Die neuen Geräte Joan 6 und Joan 13 bieten ein elegantes Design, eine einfache, kabellose Installation und flexible Software der Subscription-Pläne. Mit dem Basic Subsription-Plan sind die einfachen, aber praktischen Funktionen von Joan wie Buchung und Planung von Räumen möglich. Mit dem Standard Subscription-Plan wird das Büroerlebnis durch mehr individuelle Möglichkeiten und Buchungskontrolle deutlich verbessert. Mit dem Premium Subscription-Plan schließlich wird das Management der Raumbuchung ganzheitlich und gibt den Kunden die Möglichkeit, für ihre Büro- und Konferenzeinrichtung den höchsten RoI zu erzielen. Bei allen Joan-Geräten ist ein Monat des Premium Subscription-Plans mit inbegriffen. Damit kann der Nutzer das Joan-Erlebnis vollständig testen und dann entscheiden, was am besten zu ihm passt.

„Die Zahl der Meetings nimmt immer weiter zu. Büroflächen sind zum zweitgrößten Kostenfaktor für Unternehmen geworden. Ein schlechtes Management dieser Flächen führt häufig zu unzufriedenen Mitarbeitern, weniger Produktivität und hauptsächlich zu einer Verschwendung von Zeit, Geld und Ressourcen. Ein Unternehmen mit 100 Mitarbeitern verliert pro Jahr 300.000 $ durch die Suche nach Konferenzräumen.“, so Lex de Grijs, Joan Director Westeuropa.

Neue Geräte und Subscription-Pläne sind eine tolle Gelegenheit für Unternehmen, die ihren RoI für die Audio-Video-Ausstattung ihrer Konferenzräume maximieren wollen. Joan macht sich nicht nur bezahlt, sondern integriert sich vom ersten Tag an in die Unternehmenskultur. Wir wollen nicht nur eine einfache Lösung für die Konferenzplanung anbieten, sondern den Unternehmen auch eine Ressource bieten, mit denen sie etwas über die Bedeutung von effizienten Meetings lernen. Wir wollen ihnen zu besseren Meetings verhelfen.“, erläutert de Grijs weiter. Die reibungslose Integration von Joan sichert eine schnelle Akzeptanzrate.

Joan schließt die erste Hälfte des Geschäftsjahres mit Ergebnissen ab, die über alle Erwartungen hinausgehen. Rok Zalar, der Mitgründer und neue CEO von Visonect, bestätigt, dass Vertriebspartner durch ihr Marktwissen, ihre Funktionalitäten und ihre Präsenz vor Ort dafür eine wichtige Rolle spielen. „Deshalb hat Visionect entschieden, für jedes Joan-Gerät und jeden Joan-Subscription-Plan, das an die Vertriebspartner verkauft wird, wiederkehrende Umsätze anzubieten. Wir wollen das gute Verhältnis zu unseren Vertriebspartnern weiter fördern, da sie einen wichtigen Verkaufskanal für Unternehmenskunden darstellen. COMM-TEC als einer unserer größten Partner in der Region DACH gehört definitiv dazu.“, fügt Rok Zalar hinzu.

Über Joan

Die Lösungen von Joan wurden bereits bei einigen der größten Unternehmen weltweit eingeführt, darunter Cisco, Amazon, Sennheiser, Siemens und Deutsche Telekom. Neben der Vereinfachung von Konferenzplanungsprozessen bei großen Unternehmenskunden kommt Joan weltweit bei über 2 Millionen Nutzern in 82 Ländern zum Einsatz. Mit der E Ink® Technologie und einer Architektur mit extrem niedrigem Energiebedarf bieten Joan 6 und Joan 13 einfache, umweltfreundliche Planungslösungen für eine immer kompliziertere Arbeitsumgebung. Die Installation dauert nur wenige Minuten, dann können Büros mit Joan ihre Konferenzräume so effizient wie möglich verwalten. Neben der reibungslosen Planung von Meetings entdeckt Joan außerdem Meetings ohne Teilnehmer in Nutzer- und Raumkalendern und löscht diese, maximiert die Effizienz der Büroflächen und die Nutzerproduktivität.

Mehr über Joan erfahren Sie unter www.getjoan.com. 

Über die COMM-TEC GmbH

Die COMM-TEC GmbH zählt seit mehr als 30 Jahren zu den größten und renommiertesten Distributionsunternehmen für AV-Medientechnik in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Uhingen bei Stuttgart vertreibt die Produkte von mehr als 50 namhaften Herstellern. Gleichzeitig entwickelt es eigene Produkte unter dem hauseigenen COMM-TEC-Label. In den Business-Units "Digital Signage + Media Solutions", "Presentation", "Signal Management, Conference + Control" sowie "Racks + Mounts" erhalten Fachplaner, Systemintegratoren und Architekten die optimale Hardware für ihre Anforderungen. Der COMM-TEC Slogan "Think Solutions" ist dabei von zentraler Bedeutung: Er schafft das Bewusstsein, in Lösungen zu denken, zu handeln und Lösungen anzubieten. COMM-TEC liefert alles aus einer Hand – von der Planung, über die Beratung bis hin zur Umsetzung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMM-TEC GmbH
Siemensstr. 14
73066 Uhingen
Telefon: +49 (7161) 3000-0
Telefax: +49 (7161) 3000-400
http://www.comm-tec.de

Ansprechpartner:
Markus Kreuzer
Marketingleitung
Telefon: +49 (7161) 3000-250
E-Mail: markus.kreuzer@comm-tec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel